6 Best Seizure Alert Hunderassen

Für diejenigen, die mit Epilepsie oder anderen Anfällen zu kämpfen haben, kann Ihr vierbeiniger bester Freund Ihnen helfen, Ihr Leben in vollen Zügen zu leben - und Sie davon abhalten, Schaden zu nehmen.

Epilepsie ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen der Welt - rund 65 Millionen Menschen auf der ganzen Welt sind betroffen, allein in den USA sind 3,4 Millionen Patienten betroffen - und viele Menschen mit dieser Erkrankung meiden bestimmte tägliche Aktivitäten aus Angst vor einem Anfall in der Öffentlichkeit und möglicherweise sich selbst zu verletzen.

Hier kommt ein Anfallsalarmhund ins Spiel. Diese Servicetiere werden geschult, um ihren Besitzer vor dem Einsetzen eines Anfalls zu warnen. Dies bedeutet, dass sie sich bei Routineaufgaben außerhalb des Hauses, von der Arbeit über den Einkauf bis hin zum Einkauf, sicher fühlen können ins Fitnessstudio gehen.

Es ist nicht ganz bekannt, wie manche Hunde einen Anfall vorhersagen können, aber sie glauben, dass sie eine Änderung des Geruchs feststellen können, der von ihrem Besitzer ausgeht. Diese Hunde sind darauf trainiert, ihren Besitzer zu pfoten, zu jammern oder zu bellen, oder sie können sich vor dem Anfall auf Verhaltensweisen einlassen, wie z. Diese Warnung ermöglicht es dem Eigentümer, sich auf die Suche nach einem sicheren Ort und einer sicheren Position vorzubereiten, um eine durch Anfälle verursachte Verletzung zu vermeiden.

Es gibt auch eine andere Art von Arbeitshund, die als Anfallsreaktionshund bezeichnet wird. Diese Hunde sind darauf trainiert, nach einem Anfall verschiedene Verhaltensweisen auszuüben, vom Stehen neben ihrem Besitzer, um den Sturz abzubrechen, bis zum Abrufen eines Warngeräts oder Medikaments.

Es gibt bestimmte gemischte und reinrassige Hunde, von denen angenommen wird, dass sie eine angeborene Fähigkeit zum Erkennen von Anfällen besitzen. Hier sind 6 Rassen (und ihre Mischungen), die für diejenigen in Betracht gezogen werden sollten, die Unterstützung bei Anfallsalarmen benötigen.



8 Arten von Begleithunden und was sie tun
  • Deutscher Schäferhund

    Deutsche Schäferhunde sind das Markenzeichen aller Servicetiere, dicht gefolgt von Golden Retriever. Und aus gutem Grund - diese starken, intelligenten Hunde sind selbstbewusst, mutig und beständig und gelten seit langem als eines der besten Allzweck-Arbeitstiere.

    Deutsche Schäferhunde haben einen außergewöhnlichen Charakter und eine außergewöhnliche Persönlichkeit und gleichzeitig die natürliche Fähigkeit, eine Vielzahl von Befehlen für bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Vor allem der Deutsche Schäferhund ist seiner Familie sehr treu und bereit, sein Leben für seinen Besitzer aufs Spiel zu setzen.

    Rasseübersicht

    Höhe: 22 bis 26 Zoll

    Gewicht: 60 bis 100 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Grober, mittellanger Doppelmantel. Die meisten Farben sind akzeptabel, z. B. zweifarbig, schwarz und braun, schwarz und creme, schwarz und rot, schwarz und silber, einfarbig schwarz, grau und zobelig. Beachten Sie, dass Blau oder Leber aufgrund des Rassestandards ungünstig sind. Weiß ist aufgrund des Rassestandards keine akzeptable Farbe.

  • Golden Retriever

    Der Golden Retriever, eine weitere hochintelligente Rasse, ist ein vertrauenswürdiger, loyaler Hund, der sich sowohl nach Belieben sehnt als auch leicht zu trainieren ist. Diese liebevollen Hunde wollen nichts im Leben mehr, als ihren Besitzern zu gefallen, und sie sind zum Teil aufgrund ihrer Fähigkeit, sich an neue Situationen anzupassen, sowie ihrer sanften, einfühlsamen Art zu Diensttieren geworden. Der Golden Retriever ist auch dafür bekannt, selbstbewusst, ruhig und aufmerksam zu sein, weshalb seine Persönlichkeit gut dazu geeignet ist, sich als Anfallsalarm zu qualifizieren.

    Rasseübersicht

    Höhe: 23 bis 24 Zoll (Männer); 21,5 bis 22,5 Zoll (Frauen)

    Gewicht: 65 bis 75 Pfund (Männer); 55 bis 65 Pfund (Frauen)

    Physikalische Eigenschaften: Mittellanger Doppelmantel in hellem bis dunklem Gold von mittlerer bis großer Statur

  • Samojede

    Der Samojede ist ein kräftiger, kräftiger Hund. Diese Rasse ist sowohl schön als auch funktional - sie sind äußerst schlau und sozial und neigen dazu, unermüdlich für ihren Besitzer zu arbeiten.

    Der Samojede, der als 'lächelnde Schlittenhunde' bezeichnet wird, wurde gezüchtet, um an den kältesten Orten der Welt anstrengende Arbeiten zu verrichten. Diese agilen Hunde haben jedoch auch einen instinktiven Antrieb, diese Arbeitsmoral in einen zuverlässigen Begleiter für Bedürftige umzusetzen.

    Rasseübersicht

    Höhe: 21 bis 23,5 Zoll (Männer); 19 bis 21 Zoll (Frauen)

    Gewicht: 45 bis 60 Pfund (Männer); 35 bis 50 Pfund (Frauen)

    Physikalische Eigenschaften: Dickes Unterhaar unter einem weichen, flauschigen und geraden Deckhaar, hauptsächlich hellweiß, obwohl einige cremefarbener oder keksartiger sind (extrem hellbraun)

  • Border Collie

    Der Border Collie ist ein unglaublich intelligenter Workaholic mit einer scheinbar endlosen Energiemenge und gilt als eine der wendigsten und robustesten Hunderassen überhaupt. Diese Hunde zeichnen sich durch ihre Athletik, ihre Intelligenz und ihre Trainingsfähigkeit aus und es sind genau diese Eigenschaften, die sie zu einem unerschütterlichen Hund für Anfälle machen.

    Der Border Collie ist eine sportliche Hütehunderasse, die nur dann glücklich ist, wenn sie einen Job zu erledigen haben. Deshalb nehmen diese Hunde ihre Verantwortung als Servicetier sehr ernst.

    Rasseübersicht

    Höhe: 18 bis 22 Zoll an der Schulter

    Gewicht: 28 bis 48 Pfund

    Physikalische Eigenschaften:Raue oder glatte mittellange Doppelschicht mit einer groben Außenschicht und einer weichen Grundierung, die einfarbig, zweifarbig, dreifarbig, merle oder zobelig sein kann. In der Regel in schwarz, blau, blau merle, gestromt, gold, lila, rot oder rot merle (mit oder ohne weißen Flecken) gesehen

    Fahren Sie mit 5 von 6 unten fort.
  • Setter

    Egal, ob Sie sich für einen Engländer, einen Gordon oder einen Irish Setter entscheiden, diese milden, sportlichen Hunde sind schnell, schön und liebenswert. Setter sind auch dafür bekannt, ihren Menschen zu gefallen, und mit geduldigem, positivem Training können sie sich zu verlässlichen Anfallsalarmhunden entwickeln.

    Obwohl sie historisch als Jagdpartner eingesetzt wurden, sind sie aufgrund ihres fröhlichen Einsatzes für ihre Arbeit und ihrer selbstbewussten, liebevollen Art eine gute Wahl für Servicetiere.

  • Pudel

    Möglicherweise eine der überraschendsten Entscheidungen für einen Begleithund. Manchmal werden Pudel von Organisationen angeworben, die Begleittiere für die Durchführung von Anfallsalarmdiensten schulen. Obwohl diese aristokratische Rasse ein Stereotyp entwickelt hat, dass sie verwöhnt oder zierlich ist, sind sie tatsächlich ziemlich sportlich, unglaublich schlau und bestrebt, ihrem Besitzer zu gefallen. Diese agilen, anmutigen Hunde sind leicht zu trainieren und sehr menschenorientiert. Deshalb sind sie vielseitige Anfallshunde.

    Rasseübersicht

    Höhe: Standard: über 15 Zoll; Miniatur: 10 bis 15 Zoll; Spielzeug: 10 Zoll und darunter

    Gewicht: Standard: 45 bis 70 Pfund; Miniatur: 15 bis 18 Pfund; Spielzeug: 5 bis 9 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Lockige, dichte Einzelschichten, die eine von vielen Volltonfarben sein können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Weiß, Schwarz, Grau, Braun und Aprikose. Teilweise gefärbte Pudel werden von einigen Registern akzeptiert.