7 Schildpatt Katzen und Kätzchen

  • Schildpatt-Katzen: Wesensmerkmale

    Schildpattkatzen sind nach ihren zweifarbigen Mänteln benannt, die wie die Schale einer Schildkröte aussehen. Diese farbenfrohen Kätzchen werden liebevoll als 'Torties' bezeichnet und sind in vielen Haushalten die beliebtesten Haustiere.

    Schildpattkatzen haben ähnlich wie Kalikokatzen eine ziemlich interessante Genetik und sind zu einem festen Bestandteil der Folklore auf der ganzen Welt geworden.

    Egal, ob Sie ein Schildpatt adoptieren oder einfach nur mehr über diese lustigen und verspielten Katzen erfahren möchten, diese Fakten und Fotos werden Sie mit Sicherheit begeistern.

    Fahren Sie mit 2 von 7 unten fort.
  • Schildpatt ist keine Rasse

    Die Besonderheit eines Schildpatt ist das gemusterte Fell - nicht die Rasse. Eine Schildpattkatze gibt es eigentlich nicht. Einige Rassen können jedoch Schildpatt-Markierungen aufweisen, wie z. B. Amerikanisch Kurzhaar, Britisch Kurzhaar, Cornish Rex, Perser und Maine Coons.

    Schildpatt-Mäntel sind zwar am häufigsten in Ingwer-Rot und Schwarz gehalten, sie können jedoch auch einen Hauch von Creme, Orange oder Gold aufweisen. Die Farben in ihren Mänteln sind entweder 'gezügelt' und sehen aus, als wären sie miteinander verwoben oder 'gepatcht', was bedeutet, dass sich die Farben in großen Flecken über den ganzen Körper verteilen.

    Fahren Sie mit 3 von 7 unten fort.
  • Die meisten Schildpattkatzen sind weiblich und die Männchen extrem selten

    Wie bei den Kalikokatzen sind die meisten Schildpattkatzen weiblich. Das liegt daran, dass die gleichen Chromosomen, die ihr Geschlecht bestimmen, auch die Farben in ihren Mänteln bestimmen.



    Das weibliche Geschlechtschromosom (X) trägt auch den genetischen Code für Orange oder schwarze Fellfarben; Das männliche Geschlechtschromosom (Y) enthält keine Informationen zur Fellfarbe.

    Da Frauen zwei X-Chromosomen besitzen, verfügen sie über zwei genetische Informationen, die ihre Fellfarbe bestimmen können. Der Embryo blockiert ein X-Chromosom in jeder Zelle, was zu orangefarbenen und schwarzen Farbabweichungen in ihren Schichten führt.

    Weil ein Kater ein X-Chromosom und ein Y-Chromosom hat, wird er es tunnursei orange oder schwarz - nicht beides.

    In sehr seltenen Fällen - etwa 1 von 3.000 - kann eine männliche Schildpattkatze mit zwei X-Chromosomen und einem Y-Chromosom geboren werden. Leider sind männliche Katzen mit XXY-Syndrom steril und leiden häufig unter schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen. Dies führt zu einer deutlich kürzeren Lebenserwartung als weibliche Torties.

    Fahren Sie mit 4 von 7 fort.
  • Torties haben ein ausgeprägtes Temperament

    Schildpattkatzen sind keine bestimmte Rasse, aber einige glauben, dass sie ein bestimmtes Temperament haben.

    In einer Studie des UC Davis Veterinary Medical Teaching Hospital untersuchten die Forscher den Zusammenhang zwischen der Fellfarbe einer Hauskatze und ihrem Verhalten. Schildpattkatzen (zusammen mit Kalikos und 'Torbies') standen im Mittelpunkt der Studie.

    Nachdem die Studie veröffentlicht worden war, verbreitete sich die Nachricht, dass Schildpattkatzen ein ausgeprägtes, etwas freches Temperament haben, das schnell als 'Folter' bezeichnet wurde. Und anekdotisch stimmten viele schildpattartige Eltern zu, dass ihre Katzen energiegeladen, frech und sogar leicht aggressiv waren.

    In den Studienergebnissen wurde jedoch festgestellt, dass die Forscher tatsächlich keinen eindeutigen Zusammenhang zwischen Fellfarbe und Verhalten, Temperament oder Persönlichkeit fanden.

    Vielleicht war 'Tortiude' nur mit normalen alten Fällen von Katitude verwechselt.

    Fahren Sie mit 5 von 7 unten fort.
  • Schildpattkatzen gelten auf der ganzen Welt als Glücksbringer

    Viele Länder haben verheißungsvolle Legenden über Schildpattkatzen.

    • Laut Folklore aus Südostasien wurden Schildpattkatzen aus dem Blut einer jungen Göttin geformt.
    • In Japan glaubt man, dass Schildpattkatzen helfen können, das Haus vor Geistern zu schützen.
    • Die englische Folklore sagt, dass das Reiben des Schwanzes einer Schildpattkatze auf einer Warze die Krankheit heilen wird.
    • In den Vereinigten Staaten wird angenommen, dass Schildpattkatzen 'Geldkatzen' sind, die dem Haushalt Glück bringen.
    Fahren Sie mit 6 von 7 unten fort.
  • Sie sind nach Schildpattmaterial benannt

    Schildpatt - aus echten, lebenden Schildkröten - war ein Super-High-End-Material, aus dem vor den 1970er Jahren Schmuck, Brillen und Wohnaccessoires hergestellt wurden. Schildpattkatzen wurden nach diesem Material benannt, weil ihre Mäntel an die Farben und Muster erinnern.

    Da die Schildkrötenpopulationen aufgrund der hohen Nachfrage weltweit dezimiert wurden, wurde die Verwendung des Materials verboten und synthetisches Schildpatt entwickelt.

    Fahren Sie mit 7 von 7 unten fort.
  • Schildpattkatzen können auch 'Torbies' sein

    Wenn Sie die Farbe einer Schildpattkatze mit den Streifen einer getigerten Katze kreuzen, erhalten Sie einen „Torbie“. Sie können auch hören, wie sie als 'Schildpatt-Tabbies' oder 'gestreifte Schildpatt' bezeichnet werden. Sie haben wunderschöne, farbenfrohe Mäntel mit markanten Streifen und viel Abwechslung.