Können Hunde Erdnüsse essen?

Die kurze Antwort lautet ja. Erdnüsse sind im Gegensatz zu anderen Nüssen nicht giftig für Hunde. Wie bei jedem neuen Futter ist es immer ratsam, es Ihrem Hund langsam vorzustellen, damit Sie leicht feststellen können, ob Ihr Hund eine Allergie hat oder Probleme mit der Verdauung hat.

Welche Art von Erdnüssen ist für meinen Hund sicher?

Moderation ist wie bei allem der Schlüssel. Einige Erdnüsse sind für Hunde unbedenklich. Erdnüsse und Erdnussbutter können eine ausgezeichnete Quelle für Eiweiß und gesunde Fette für Ihren Hund sein. Hunde haben es jedoch schwerer, Fett zu verdauen. Eine hohe Fettkonzentration kann Magenprobleme wie Erbrechen, Durchfall, Müdigkeit und Unfähigkeit verursachen.

Wenn Sie Ihren Hund mit Erdnüssen füttern, geben Sie ihm am besten aromatisierte, ungesalzene Nüsse, die roh, gekocht oder trocken geröstet sind. Sie möchten auch vermeiden, ihnen die Erdnüsse mit der Schale zu geben. Die Schalen können Erstickungsgefahr darstellen und beim Verschlucken Reizungen verursachen.

Welche Art von Erdnussbutter ist für meinen Hund sicher?

Während die meisten Erdnussbuttermarken für Hunde sicher sind, sind nicht alle Arten Erdnussbutter sicher. Wie bei Erdnüssen sollten Erdnussbutter und Erdnussbutter-Leckerbissen in Maßen zusammen mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung verfüttert werden. Versuchen Sie, etwas Erdnussbutter auf Apfel für eine gesunde Festlichkeit zu setzen.

Warnung

Einige Erdnussbutter-Marken enthalten einen Inhaltsstoff namens Xylitol, der für Hunde giftig ist und selbst beim Verzehr kleiner Mengen tödlich sein kann. Überprüfen Sie immer das Etikett, bevor Sie Ihrem Hund Erdnussbutter geben, und geben Sie keine, wenn Xylitol in den Zutaten aufgeführt ist. Sie möchten auch Erdnussbutter mit Schokolade vermeiden.

Erdnussbutter ohne Xylitol oder Schokolade ist ein wunderbarer Genuss und die meisten Hunde lieben es. Hier einige Tipps zur Verwendung von Erdnussbutter bei Hunden



  • Medikamente: Wenn Sie Ihren Hund mit Medikamenten behandeln, verstecken Sie ihn in einer kleinen Menge köstlicher Erdnussbutter
  • Anreicherung: Verbreiten Sie einige in einem Puzzle-Spielzeug wie ein Kong. Dies gibt Ihrem Hund eine Bereicherung und hilft, ihn für eine Weile zu unterhalten. Sie können Ihr Puzzlespielspielzeug sogar einfrieren, um es für den Hund schwieriger zu machen.
  • Ablenkung: Da viele Hunde Erdnussbutter lieben, kann es eine wertvolle Wohltat sein, damit sich der Hund wohler fühlt und positive Assoziationen zu Erfahrungen entstehen, die viele Hunde nicht mögen, wie Nagelschnitte und Bäder. Verteilen Sie beispielsweise etwas Erdnussbutter auf der Fliese in der Wanne, damit Ihr Hund sie ablecken kann.

Was ist Xylitol?

Xylitol ist eine natürlich vorkommende Substanz, die häufig als Zuckerersatz verwendet wird. Chemisch gesehen ist es ein Zuckeralkohol, der natürlich in Beeren, Pflaumen, Mais, Hafer, Pilzen, Salat, Bäumen und einigen anderen Früchten vorkommt. Es wird häufig in vielen Kaugummis, Pfefferminzbonbons, Zahnpasta und in etwas Erdnussbutter verwendet. Obwohl Xylitol für den menschlichen Verzehr geeignet ist, ist es für Hunde äußerst giftig. Schon geringe Mengen an Xylitol können bei Hunden zu Hypoglykämie (niedriger Blutzucker), Krampfanfällen, Leberversagen oder sogar zum Tod führen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Haustier ein Produkt mit Xylit aufgenommen hat, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt oder an die Pet Poison Helpline (800-213-6680).

Können Hunde Erdnussallergien haben?

Hunde können wie Menschen auch an Erdnussallergien leiden. Obwohl Erdnussallergien bei Hunden selten sind, ist es immer noch gut, sich der Symptome bewusst zu sein.

Diese Allergien können leicht bis schwer sein. Symptome einer allergischen Reaktion können rote und juckende Haut, übermäßiges Lecken der Haut, kahle Stellen, Unruhe und in schweren Fällen Atembeschwerden sein.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Hunde gelegentlich mit Erdnüssen behandelt werden können, sofern diese frisch, ungeschält und ungesalzen sind. Wenn Ihr Hund zum ersten Mal Erdnüsse isst, geben Sie nur wenigen, wie Ihr Hund reagiert.