Cesky Terrier: Hunderasseprofil

In diesem Artikel
  • Eigenschaften
  • Rasse Geschichte
  • Schulung und Pflege
  • Allgemeine Gesundheitsprobleme
  • Diät und Ernährung
  • Wo zu adoptieren oder zu kaufen
  • Weitere Nachforschungen

Der Cesky-Terrier ist ein Eckzahn der Kontraste. Klein, aber robust, lebhaft, aber locker, treibend, aber fügsam - dieser Hund ist ein vielseitiger Jäger, der auch einen liebenswerten Familienhund ausmacht. Wie zu erwarten ist, ist ein solcher Schatz schwer zu finden, da der Cesky eine der seltensten Hunderassen der Welt ist.

Auch als Böhmischer Terrier bekannt, ist dies der Nationalhund der Tschechischen Republik. Cesky wird wie 'Schach-Kee' ausgesprochen und das Wort bedeutet wörtlich Tschechisch - was passt, da die Anfänge der Rasse ein Produkt der Vision und Entschlossenheit eines Tschechen waren. Cesky-Terrier sind länger als groß und haben ein langes, seidiges Fell, das in verschiedenen Grautönen erhältlich ist. Eine markante Fellfahne strömt von der Stirn und über die Augen.

Rasseübersicht

Gruppe: Terrier

Höhe:10 bis 13 Zoll

Gewicht: 14 bis 24 Pfund

Mantel: Lang und seidig



Farbe: Unterschiedliche Grautöne (von Schwarz bis Platin)

Lebenserwartung: 12 bis 15 Jahre

Eigenschaften des Cesky Terrier

ZuneigungsgradHoch
FreundlichkeitMittel
KinderfreundlichHoch
HaustierfreundlichMittel
ÜbungsbedarfMittel
VerspieltheitMittel
EnergielevelMittel
TrainingsfähigkeitHoch
IntelligenzHoch
Tendenz zu bellenMittel
Menge des VerschüttensMittel

Geschichte des Cesky Terriers

Es mag weit hergeholt erscheinen, Ihren idealen Hund zu entwerfen, aber Frantisek Horak, ein Jäger aus Prag, hatte eine Vision für eine neue Hunderasse. Mitte des 20. Jahrhunderts beschloss Horak, ein Zuchtprogramm zu starten, um einen Terrier zu produzieren, der ein anpassungsfähiger Jäger, aber ein unbeschwerter und trainierbarer Begleiter sein sollte.

Während einige Terrier hartnäckige Jäger sind, neigen sie dazu, eigenwillig und dominant zu sein. Das Ziel für den Cesky war es, einen kleinen Terrier zu züchten, der nicht die Fähigkeit verlieren würde, unabhängig oder mit einem Rudel zu jagen, sondern auch unbeschwerter und gehorsamer wäre.

Um seine Vision zu verwirklichen, begann Horak mit der selektiven Zucht von Scottish Terriern und Sealyham Terriern, die den idealen Typ und die idealen Eigenschaften für diese neue Rasse hatten. Obwohl dies nicht gut dokumentiert ist, gibt es Spekulationen darüber, dass der Dandie Dinmont-Terrier und der Dackel auch Beiträge zum Cesky-Genpool geleistet haben. Das kann man kaum glauben, denn Dandie Dinmonts sind für ihr gelehriges Temperament bekannt - ein Hauptanliegen von Horak, während Dackel einen langen und niedrigen Körpertyp mit der Fähigkeit haben, große und kleine Wildtiere zu jagen.

Trotz der Rückschläge, die viele Rassen angesichts des Zweiten Weltkriegs erlebten, als die Zuchtbestände niedrig und die Ressourcen begrenzt waren, sorgte Horak dafür, dass die Fortschritte, die er mit dem Cesky-Terrier erzielt hatte, nicht gestoppt wurden. 1963 erteilte die Federation Cynologique Internationale (FCI) der Rasse die offizielle Anerkennung.

Es vergingen ungefähr zwei Jahrzehnte, bis der Cesky-Terrier in den 1980er Jahren erstmals in die USA eingeführt wurde. Es würde noch einige Jahrzehnte dauern, bis die Rasse die AKC-Anerkennung erlangte, die im Jahr 2011 stattfand. Heute steht dieser Böhmische Terrier auf der Liste der seltensten Hunderassen der AKC, was es umso spezieller macht, eine zu finden.

Cesky Terrier Pflege

Der Cesky ist ein großartiger Begleiter und bereitet sich auf Abenteuer vor oder zum Kuscheln auf der Couch. Sie sind eine großartige Wahl für Apartmentbewohner, aber sie genießen einen Garten oder regelmäßige Spielzeit im Freien. Denken Sie daran, dass sie als Terrier eine intelligente Natur haben, die richtig kanalisiert werden muss, sonst kann es zu Unheil kommen. Aber im Vergleich zu vielen anderen willensstarken Terriern werden Sie feststellen, dass der Cesky gehorsamer und unterwürfig ist, was ihn zu einem runden Haustier macht.

Ihre Bereitschaft zu gefallen macht es besonders einfach, diese Rasse zu trainieren. In der Regel verstehen sie die Grundlagen von Hausunterricht und Gehorsam relativ leicht. Achten Sie jedoch auf subtile Sturheit. Als Terrier neigen sie immer noch zu einer eigenständigen Haltung, wenn Sie nicht trainieren und die richtige Packreihenfolge beibehalten. Aufgrund ihrer Intelligenz lieben sie es, neue Tricks zu lernen, und es kann eine gute Gelegenheit sein, ihrem Geist die dringend benötigten Übungen zu geben und gleichzeitig die Bindung zu stärken.

Als kleine, aber aktive Hunderasse können Sie davon ausgehen, dass der Cesky jeden Tag für einen guten, langen Spaziergang bereit ist und sogar mit Ihnen joggen kann. Wenn Sie gerne wandern oder mit dem Rucksack unterwegs sind, ist dieser Terrier genau richtig für Sie. Bedenken Sie jedoch, dass er aufgrund seiner geringen Größe möglicherweise Einschränkungen beim Klettern auf Felsen oder beim Überqueren von Flüssen hat.

Wenn Sie die Natur mit einem Cesky genießen, denken Sie daran, dass dieser Hund als begeisterter Jäger gezüchtet wurde, damit er sehr von Beute getrieben werden kann. Es ist am besten, Ihren Hund an der Leine zu halten, um eine wilde Jagd und die Gefahr einer Katastrophe zu vermeiden.

Diese Hunde sind dafür bekannt, dass sie liebevoll und loyal zu Familienmitgliedern sind, aber Fremden gegenüber eher zurückhaltend. Sie sind nicht besonders distanziert oder gar aggressiv - nur vorsichtig, bis sie sich mit dem Neuankömmling wohl fühlen. Eine große Rinde im Vergleich zur relativ geringen Größe des Cesky ist eine gute Warnung vor Eindringlingen, aber das ist alles, was diese Rasse an Wachhundfähigkeiten zu bieten hat.

Die Rasse kommt gut mit gut erzogenen Kindern zurecht und kann im Zusammenleben mit anderen Tieren unterrichtet werden. Die richtige Sozialisation ist der Schlüssel, besonders bei Katzen und ähnlich großen Hunden, da der Cesky dominant sein kann. Es ist wichtig zu vermeiden, dass sich Ihr Cesky frei mit Haustieren wie Rennmäusen, Hamstern, Frettchen usw. vermischt, da diese kleinen Kreaturen leicht den Beutezug des Cesky auslösen können.

Passenderweise hat der Böhmische Terrier ein rieselfähiges und seidiges Fell. Es erfordert eher ein Bad, da die feine Textur des Haares dazu neigt, Schmutz zu halten. Darüber hinaus hält ein gutes Bürsten alle paar Tage Verwicklungen in Schach und verhindert das Schuppen, was laut den Besitzern beträchtlich sein kann. Etwa alle 6 bis 8 Wochen (abhängig vom Fell Ihres Hundes) müssen Sie Ihren Hund professionell pflegen lassen. Der Mantel des Cesky sollte mit einer Haarschneidemaschine gepflegt werden, anstatt von Hand abzuziehen.

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Cesky stammt aus der sorgfältigen Zucht von Hündinnen mit Stammbaum und ist als gesunde Rasse mit wenigen häufigen Gesundheitsproblemen bekannt. Züchter, die sich dafür einsetzen, dass die Cesky weiterhin gedeihen und immer beliebter werden, sind der Schlüssel zur Langlebigkeit und Gesundheit dieser Rasse.

Gelegentlich befassen sich diese Hunde mit Scottie-Cramp-Erkrankungen, die von den Scottish-Terrier-Blutlinien stammen, die zur Entwicklung der Rasse verwendet wurden. Während es Muskelkrämpfe und -krämpfe verursacht, ist Scottie Cramp in seinen milderen Formen nicht lebensbedrohlich oder schwächend. Eine Episode dauert in der Regel höchstens 30 Minuten.

Obwohl es nur wenige andere genetisch bedingte Gesundheitsprobleme gibt, sollten Sie auf die folgenden Gesundheitsprobleme bei Hunden achten:

  • Patellaluxation
  • Progressive Nierenatrophie
  • Katarakte
  • Herzprobleme

Diät und Ernährung

Füttern Sie den Cesky ausgewogen, ohne zu den Mahlzeiten oder mit Leckereien zu überfüttern. Diese Hunde können sehr futterorientiert sein, daher ist es wichtig, dass sie sich an die Routine halten und nicht zu viel fressen. Die Rasse ist nicht dafür bekannt, dass sie an vielen Lebensmittelallergien leidet. Daher eignen sie sich im Allgemeinen gut für hochwertige Lebensmittel.

Die besten seltenen Hunderassen für ein einzigartiges Haustier

Vorteile

  • Leicht zu trainieren mit fügsamem Auftreten

  • Kommt gut mit Kindern aus

  • Weniger aufgeregt als andere Terrier

Nachteile

  • Kann bei kleineren Tieren dominant oder aggressiv sein

  • Starker Antrieb für Beute

  • Kann ohne richtige Sozialisation seltsamer schüchtern sein

Wo man einen Cesky Terrier adoptiert oder kauft

Da der Cesky-Terrier eine so seltene Rasse ist, kann es eine Herausforderung sein, einen nahe gelegenen Züchter zu finden. Außerdem sind diese begehrten Begleiter wahrscheinlich nicht in Ihrem örtlichen Tierheim zu finden. Fürsprecher der Rasse sind jedoch sehr daran interessiert, dass der Böhmische Terrier zu einem bekannteren Haustier wird. Daher sind sie im Allgemeinen gerne bereit, in irgendeiner Weise behilflich zu sein.

Suchen Sie hier einen Cesky-Terrier:

  • American Kennel Club Züchterliste
  • American Cesky Terrier Fanciers Association

Mehr Hunderassen und weitere Forschung

Wenn Sie einen Cesky-Terrier in Betracht ziehen, ist es hilfreich, mehr über das Erbe der Rasse zu erfahren. Es ist ein guter Anfang, mit den Besitzern oder Züchtern von Cesky in Kontakt zu treten.

Weitere zu berücksichtigende Kompaktterrier sind:

  • Dandie Dinmont
  • Glen of Imaal Terrier
  • Steinhaufen-Terrier