Chesapeake Bay Retriever (Chessie): Hunderasseprofil

In diesem Artikel
  • Eigenschaften
  • Rasse Geschichte
  • Schulung und Pflege
  • Gesundheitsprobleme
  • Diät und Ernährung
  • Wo zu adoptieren oder zu kaufen
  • Weitere Nachforschungen

Der Chesapeake Bay Retriever (oft als Chessie bezeichnet) ist eine Rasse, die aus dem Bundesstaat Maryland stammt, wo sie für ihre hervorragenden Fähigkeiten zum Auffinden von Wasservögeln entwickelt wurden. Sie sind eine sehr intelligente, ausdauernde, loyale und athletische Rasse. Im Gegensatz zu ihren Verwandten Labrador und Golden Retriever haben sie jedoch keine so lockeren Persönlichkeiten und können sehr willensstark sein. Dies bedeutet, dass sie nicht immer eine gute Wahl für einen unerfahrenen Hundebesitzer sind.

Rasseübersicht

Gruppe: Sporting

Höhe: 23 bis 26 Zoll (Männer); 21 bis 24 Zoll (Frauen)

Gewicht: 65 bis 80 Pfund (Männer); 55 bis 70 Pfund (Frauen)

Fell und Farbe: Kurzes, welliges, wasserdichtes Fell in kräftigen Braun-, Gras- und Seggetönen

Lebenserwartung: 10 bis 12 Jahre



Eigenschaften des Chesapeake Bay Retriever

ZuneigungsgradHoch
FreundlichkeitMittel
KinderfreundlichMittel
HaustierfreundlichMittel
ÜbungsbedarfHoch
VerspieltheitMittel
EnergielevelHoch
TrainingsfähigkeitHoch
IntelligenzHoch
Tendenz zu bellenMittel
Menge des VerschüttensHoch

Geschichte des Chesapeake Bay Retriever

Der Chessie wurde speziell als Retriever von Enten aus der Mündung der Chesapeake Bay entwickelt, die durch die Bundesstaaten Maryland und Virginia verläuft. Die Bucht ist die Heimat zahlreicher Wasservögel während ihrer Winterwanderungen.

Es wird vermutet, dass die Ursprünge der Rasse nach dem Eintreffen von zwei Neufundländern im frühen 19. Jahrhundert entstanden sind. Nachdem er mit einheimischen Hunden gezüchtet wurde, wurde der erste der Chesapeake Bay Retriever-Hunde geboren. Die Rasse wurde entwickelt, um den Gefriertemperaturen des Wassers in der Bucht standzuhalten. Sie haben eine sehr dicke, doppelte, ölige, wasserdichte Schicht, die einen wirksamen Isolator darstellt. Sie sind hervorragende Schwimmer mit einem muskulösen und athletischen Körperbau und Schwimmhäuten. Sie haben auch eine große Zähigkeit und Geruchskraft, was bedeutet, dass sie in der Lage sind, Hunderte von Vögeln an nur einem Tag zu bergen. Sie wurden auch oft verwendet, um den Fang des Tages zu schützen, und dieser Schutzinstinkt ist bis heute stark.

Die Rasse wurde 1918 vom American Kennel Club offiziell anerkannt und wurde 1964 der offizielle Hund von Maryland.

Sie werden bis heute als Jagdhunde eingesetzt. Aufgrund ihrer Intelligenz und ihres scharfen Geruchssinns werden sie auch häufig für Such- und Rettungsarbeiten und manchmal sogar zum Aufspüren von Bomben und Drogen eingesetzt.

Chesapeake Bay Retriever Pflege

Im Gegensatz zu ihren viel einfacheren Verwandten, dem Labrador und dem Golden Retriever, ist der Chessie keine Rasse, die normalerweise für Hundeanfänger empfohlen wird.

Sie sind genauso intelligent, aber auch viel willensstarker und motivierter. Sie haben eine ernstzunehmende Arbeitsmoral und brauchen ein sehr aktives und anregendes Zuhause, um zu verhindern, dass Probleme aufgrund mangelnder Anreicherung auftreten. Sie sind eine Rasse, die sich in vielen wettbewerbsorientierten Hundesportarten auszeichnet. von Beweglichkeit zu Gehorsam, zu Geruchsprüfungen. Aufgrund ihrer Liebe zum Wasser werden sie häufig auch bei Dock Diving-Wettbewerben gesehen.

Sie sind eine Rasse, die eine starke Bindung zu ihrer Familie entwickelt. Sie leben von der Gesellschaft ihrer Menschen und pflegen oft eine starke Bindung zu anderen Hunden im Haushalt. Chessies sind ein Hund, der in einem Zuhause, in dem er den größten Teil des Tages in Gesellschaft ist, glücklicher ist. Wenn es um Fremde geht, neigen sie jedoch dazu, viel distanzierter und distanzierter zu sein.

Diese Loyalität bedeutet auch, dass sie hervorragende Wachhunde sein können und ihre Familie und ihr Territorium oft stark schützen. Es muss darauf geachtet werden, dass diese Art von Verhalten nicht außer Kontrolle gerät, da dies zu Aggressionen führen kann.

Sie sind eine hochintelligente Rasse und sind normalerweise sehr bemüht, ihren Besitzern zu gefallen. Sie neigen dazu, extrem hartnäckig zu sein, und dies kann manchmal als Sturheit interpretiert werden; geduldiges und klares Training ist erforderlich, um diese Hartnäckigkeit positiv zu fokussieren. Chessies können eine sensible Rasse sein und am besten auf konsistente positive Verstärkungstrainingsmethoden reagieren.

Die Rasse unterliegt keinem hohen Pflegebedarf. Ihr kurzes, öliges Doppelhaar erfordert kein Abschneiden. Sie verlieren jedoch während der jährlichen Häutung übermäßig viel, weshalb ein guter Staubsauger und ein effektives Gerät zur Haarentfernung wie ein Furminator empfohlen werden.

Aufgrund ihrer Liebe zum Wasser ist es auch wichtig, dass ihre Ohren regelmäßig gereinigt und inspiziert werden, um sicherzustellen, dass sie keine bösen Infektionen entwickeln.

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Obwohl der Chesapeake Bay Retriever im Allgemeinen als gesunde Rasse gilt, kann er einer Reihe von Erbkrankheiten unterliegen. Wenn Sie einen Welpen kaufen, können Sie das Risiko verringern, dass er diese Art von Bedingungen entwickelt, indem Sie einen seriösen Züchter aufsuchen. Sie werden entsprechende Vorsorgeuntersuchungen bei potenziellen Eltern durchgeführt haben.

Zu den Bedingungen, unter denen sie leiden können, gehören:

Hüftdysplasie: Dies wird als das häufigste Problem der Rasse angesehen, und es ist wichtig, dass Sie einen Züchter auswählen, der ein Gesundheitsscreening der Eltern durchführt.

Progressive Netzhautatrophie (PRA): Dies ist eine degenerative Erkrankung, die schließlich zur Erblindung führt. Es gibt keine Heilung und während ein Hund, der blind wird, immer noch ein qualitativ hochwertiges Leben führen kann, ist es wieder wichtig, nach einem Züchter zu suchen, der ein Gesundheitsscreening durchführt.

Chronische Ohrinfektionen: Aufgrund ihrer Liebe zum Wasser und ihren tief hängenden Ohren kann die Rasse anfällig für schwere Ohrenentzündungen sein. Sie sollten regelmäßige Kontrollen durchführen und auf Anzeichen wie schlechte Gerüche aus dem Ohr, häufigeres Kratzen oder Kopfschütteln achten. Wenn diese nicht behandelt werden, kann dies zu irreversiblen Schäden und sogar zu Taubheit führen.

Diät und Ernährung

Wie bei allen Hunden sollte ein Chessie eine qualitativ hochwertige und entsprechend portionierte Ernährung erhalten. Wenn Ihr Chessie ein Arbeitshund ist, der regelmäßig auf dem Feld ist, benötigt er möglicherweise ein Futter, das seinem Energiebedarf entspricht und einen höheren Proteingehalt aufweist.

Energetische Hunde für aktive Menschen

Vorteile

  • Wenn Sie einen sehr aktiven Lebensstil führen, passt der energiegeladene Chessie wahrscheinlich genau dazu

  • Sie könnten sich keinen treueren und standhafteren Begleiter wünschen. Die Chessie verbindet eine starke Bindung mit ihrer Familie

  • Sie sind eine äußerst intelligente Rasse und sie reagieren gut auf positives Verstärkungstraining

Nachteile

  • Aufgrund ihres Antriebes, ihrer Zähigkeit und ihres schützenden Charakters sind sie nicht für Anfänger geeignet

  • Sie neigen dazu, sich mit neuen Menschen und Hunden abzulehnen. Wenn Sie also nach einem super geselligen Hund suchen, ist ein Chessie vielleicht nicht die beste Wahl

  • Wenn Sie nach einer fröhlichen, albernen Rasse suchen, dann ist der Chessie nichts für Sie. Sie sind normalerweise ernst und empfindlich.

Wo man einen Chesapeake Bay Retriever adoptiert oder kauft

Bei der Suche nach einem Chessie-Welpen ist es wichtig, dass Sie Ihre Nachforschungen anstellen und einen seriösen und verantwortungsbewussten Züchter suchen. Sie sollten angemessene Gesundheitskontrollen bei den Eltern durchgeführt haben, die Welpen sollten sich neben ihrer Mutter in einer häuslichen Umgebung befinden und sie sollten nicht in ihr neues Zuhause entlassen werden, bis sie mindestens acht Wochen alt sind.

Der American Chesapeake Club könnte ein guter Ausgangspunkt sein, um angesehene Züchter zu finden.

Die Adoption eines Hundes kann eine äußerst lohnende Erfahrung sein. Während es ungewöhnlich wäre, einen Chessie in Ihrem lokalen Pfund zu finden, gibt es einige rassenspezifische Rettungsaktionen, die großartige Arbeit leisten.

Diese schließen ein:

Chesapeake Bay Retriever Relief und Rettung,

und Chesapeake Safe Harbor

Mehr Hunderassen und weitere Forschung

Wenn Sie ein neuer Hundebesitzer sind und glauben, dass der Chesapeake Bay Retriever eine zu große Herausforderung darstellt oder nicht zu Ihrem Lebensstil passt, gibt es viele andere Hunderassen, an denen Sie recherchieren können.

Warum nicht überlegen:

  • Der goldene Apportierhund
  • Das Neufundland
  • Der Zeiger