Reinigen Sie den Käfig Ihres Vogels

Das Reinigen des Vogelkäfigs kann zunächst mühsam erscheinen. Bei so vielen Riegeln, Rissen und Spalten, die geschrubbt werden müssen, kann es für neue Vogelbesitzer schwierig sein, herauszufinden, wo sie anfangen sollen.

Das Festlegen und Einhalten eines Reinigungsplans für den Käfig Ihres Vogels ist wichtig, damit dieser Auftrag so einfach wie möglich ausgeführt werden kann. Die Unterteilung in einfache Aufgaben, die täglich, wöchentlich und monatlich erledigt werden müssen, spart nicht nur Zeit und Energie, sondern stellt auch sicher, dass Ihr Vogel immer einen sauberen und komfortablen Käfig zum Leben hat.

Tägliche Reinigung

Verschmutzte Käfige können bei Vögeln zu einer Vielzahl schwerwiegender Gesundheitsprobleme führen. Eine bestimmte Reinigung muss jeden Tag durchgeführt werden, um das Infektionsrisiko Ihres Haustieres zu minimieren. Befolgen Sie diese einfachen Schritte täglich, um sicherzustellen, dass der Käfig Ihres Vogels in Top-Zustand bleibt:

  1. Wechseln Sie die Käfigauskleidung. Vögel fühlen sich nicht nur unwohl, sondern es ist auch ungesund, in weggeworfenem Futter und Kot herumzulaufen. Unveränderte Käfigpapiere können auch einen sehr unangenehmen Gestank verursachen. Vermeiden Sie diese Probleme, indem Sie jeden Tag die Einlage Ihres Vogelkäfigs austauschen.
  2. Sauberes Essen und Wasser. Nehmen Sie die Futter- und Wasserschalen Ihres Vogels täglich heraus und waschen Sie sie mit einem milden Geschirrspülmittel. Dies verhindert das Wachstum von Bakterien, die Ihrem Haustier möglicherweise schaden können. Stellen Sie sicher, dass Sie sie gründlich abspülen und trocknen, bevor Sie sie wieder in den Käfig Ihres Vogels legen.
  3. Oberflächen abwischen. Reinigen Sie mit einem feuchten Lappen oder Papiertuch die Oberflächen des Käfigs, einschließlich der Stangen, Sitzstangen und aller Spielzeuge. Verwenden Sie zum Reinigen von hartnäckigen, an Schmutz haftenden Gegenständen einen vogelsicheren Käfigreiniger.

Wöchentliche Reinigung

Entscheiden Sie sich für einen bestimmten Tag pro Woche, um die wöchentlichen Käfigreinigungsaufgaben abzuschließen. Wenn Sie mit diesen Aufgaben Schritt halten, können Sie die Wahrscheinlichkeit verringern, dass sich Keime und Bakterien bei Ihrem Vogel ansiedeln.

  1. Waschen Sie das Käfig-Tablett. Vogelkäfige haben am Boden ein Tablett, auf das die Käfigauskleidungen gelegt werden. Dieses Fach sollte mindestens einmal pro Woche entfernt und mit einem feuchten Lappen und Käfigreiniger gereinigt werden. Denken Sie daran, sicherzustellen, dass das Fach trocken ist, bevor Sie die Liner wieder einsetzen und wieder einsetzen.
  2. Entfernen und schrubben Sie den Rost. Einige Vogelkäfige haben am Boden des Käfigs ein Gitter, das über dem Tablett hängt, so dass der Kot auf den Boden fällt. Dieser Rost sollte wöchentlich geschrubbt werden, um eventuell darauf angesammelten getrockneten Kot zu entfernen. Der einfachste Weg, einen Rost zu reinigen, besteht darin, ihn in eine Badewanne zu legen und den Abfall mit einer Bürste zu entfernen. Stellen Sie wie bei allen Käfigteilen sicher, dass sie vollständig trocken sind, bevor Sie sie in den Käfig zurückbringen.
  3. Sitzstangen reinigen und wechseln. Barsche können auch Schmutz und Abfall ansammeln und sind ein potenzieller Nährboden für Bakterien. Sie sollten einmal pro Woche eingeweicht und geschrubbt werden, um eventuelle Keime zu entfernen. Einige Sitzstangen, insbesondere die aus Holz, brauchen nach dem Reinigen eine Weile zum Trocknen, daher ist es eine gute Idee, ein paar Stützstangen zur Hand zu haben. Legen Sie diese in den Käfig Ihres Vogels, während die, die Sie gereinigt haben, trocknen.
  4. Spielzeug reinigen und drehen. Ähnlich wie menschliche Babys benutzen Vögel ihren Mund, um ihre Spielzeuge zu erforschen und damit zu spielen. Einmal pro Woche sollten alle Spielsachen, die sich im Käfig Ihres Haustieres befinden, entfernt, eingeweicht und geschrubbt werden. Wie bei den Sitzstangen kann es hilfreich sein, verschiedene Spielzeuge für Ihren Vogel zur Hand zu haben. Auf diese Weise können Sie das Spielzeug jede Woche beim Putzen drehen, um sicherzustellen, dass sich Ihr Vogel nicht mit seinem Spielzeug langweilt.

Monatliche Reinigung

Einmal im Monat sollten Sie den gesamten Käfig gründlich reinigen. Wenn es nicht zu groß ist, entfernen Sie am einfachsten die Sitzstangen, das Spielzeug, das Geschirr, den Rost und das Tablett und stellen den gesamten Käfig in die Badewanne. Diejenigen mit größeren Käfigen bringen sie oft nach draußen auf ein Deck oder eine Terrasse und sprühen den Käfig mit einem Wasserschlauch ab. Tun Sie, was für Sie am besten funktioniert, aber befolgen Sie unbedingt die folgenden wichtigen Tipps:

  • Verwenden Sie eine gute Bürste.Kaufen Sie eine robuste Bürste mit langlebigen Borsten, mit der Sie die Stangen und den Boden des Käfigs schrubben können. Verwenden Sie einen Käfigreiniger, um festsitzendes Material, das schwer zu entfernen ist, zu zersetzen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Risse schrubben.Vogelkäfige, insbesondere an der Basis, weisen häufig viele Risse und Spalten auf, die einen idealen Ort für das Wachstum von Keimen darstellen. Verwenden Sie die Borsten der Schrubbbürste, um in die Rillen des Vogelkäfigs zu gelangen. Vergessen Sie nicht, die Ecken zu schrubben, an denen die Stangen zusammengeschweißt sind.
  • Gründlich abspülen und trocknen.Denken Sie immer daran, jeden Zentimeter des Käfigs vollständig auszuspülen, um eventuelle Reinigungs- oder Reinigungsmittelreste zu entfernen. Wenn der Käfig sauber ist, wischen Sie ihn mit einem Handtuch ab, bevor Sie Ihren Vogel hineinlegen. Nasse Vögel lassen sich leicht abkühlen, daher ist es wichtig, dass der Käfig vollständig trocken ist.

Die Aufrechterhaltung einer sauberen Umwelt für Ihr Haustier dauert nur wenige Minuten pro Tag, kann jedoch möglicherweise das Leben Ihres Vogels um Jahre verlängern. Das Reinigen des Käfigs Ihres Vogels scheint eine Menge Arbeit zu sein, aber Sie werden feststellen, dass Sie den Job mit minimalem Zeit- und Arbeitsaufwand erledigen können, wenn Sie sich an diesen einfachen Zeitplan halten. Tragen Sie Ihren Teil dazu bei, dass Ihr Haustier glücklich und komfortabel bleibt, indem Sie seinen Käfig frisch, ordentlich und keimfrei halten.