Bordeauxdogge (französischer Mastiff): Profil der Hunderasse

In diesem Artikel
  • Eigenschaften
  • Rasse Geschichte
  • Schulung und Pflege
  • Gesundheitsprobleme
  • Diät und Ernährung
  • Wo zu adoptieren oder zu kaufen
  • Weitere Nachforschungen

Der Dogue de Bordeaux, eine der ältesten Rassen Frankreichs, ist ein riesiger, muskulöser, untersetzter und ausgewogener Hund mit einem massiven Kopf. Es wird manchmal der französische Mastiff genannt.Dogge bedeutet mastiff auf französisch. Trotz seiner kraftvollen Erscheinung ist der Dogue recht sanft im Auftreten. Andererseits macht seine intensive Loyalität die Rasse zu einem hochwirksamen Wachhund.

Der Dogue de Bordeaux ist ein ausgezeichneter Hund für die meisten Haushalte. Mit Kindern kommen sie gut zurecht, aber seien Sie vorsichtig mit kleinen Kindern. Riesenhunde sind sich ihrer Größe nicht immer bewusst. Insgesamt ist der Bordeauxdog eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie einen großen Hund suchen, der einen wunderbaren Beschützer und Begleiter darstellt.

Rasseübersicht

Gruppe:Arbeiten

Höhe: 23 bis 27 Zoll an der Schulter

Gewicht: 99 bis 150 Pfund

Fell und Farben: Kurzes Fell in verschiedenen Farbtönen von hell bis dunkelrot; kleine weiße Flecken können vorhanden sein



Lebenserwartung: 5 bis 8 Jahre

Eigenschaften der Bordeauxdogge

ZuneigungsgradHoch
FreundlichkeitNiedrig
KinderfreundlichHoch
HaustierfreundlichNiedrig
ÜbungsbedarfHoch
VerspieltheitMittel
EnergielevelMittel
TrainingsfähigkeitMittel
IntelligenzMittel
Tendenz zu bellenNiedrig
Menge des VerschüttensMittel

Geschichte der Bordeauxdogge

Obwohl die Bordeauxdogge erst 2007 für die AKC-Registrierung zugelassen wurde, gilt sie als eine der ältesten Rassen in Frankreich. Während seine wahren Ursprünge nicht völlig klar sind, ist der Dogue wahrscheinlich ein Verwandter der Bulldogge und des Bullmastiffs.

Der Dogue wurde klassisch zum Schutz von Rindern, zur Jagd und zum Schutz von Bullenködern eingesetzt. Die Rasse war historisch in wohlhabenden französischen Häusern anzutreffen, ertrug aber im Laufe der Zeit viele Nöte.

In den 1960er Jahren entwickelten Enthusiasten die Rasse weiter, was zu einer erhöhten Popularität führte. Die Dogue de Bordeaux ist vielleicht am bekanntesten für ihre liebenswerte Rolle in dem 1989 erschienenen Film 'Turner & Hooch'.

Bordeauxdogge Pflege

Wenn Sie sich für diese Rasse interessieren, beachten Sie bitte, dass es sich bei diesem Hund um einen Sabber handelt. Sie werden wahrscheinlich einen 'Sabberlappen' und eine Ente zur Deckung tragen wollen, wenn dieser den Kopf schüttelt.

Die Bordeauxdogge hat ein sehr kurzes, weiches Fell, das wenig Aufmerksamkeit erfordert. Die gelegentliche Verwendung eines Putzhandschuhs oder -handschuhs sollte für die Fellpflege ausreichen. Die zahlreichen Hautfalten im Gesicht des Dogue erfordern jedoch eine regelmäßige Reinigung, um Reizungen und Infektionen zu vermeiden. Aufgrund seiner riesigen Größe sollte frühzeitig eine Pflegeroutine eingerichtet werden, damit sich Ihr Hund daran gewöhnt. Obwohl die Nägel des Dogue von Natur aus abgenutzt sein können, sollten Sie sie regelmäßig überprüfen und die Nägel nach Bedarf kürzen. Ihr Hund sollte nur ein paar Mal im Jahr baden müssen.

Die Bordeauxdogge ist von Natur aus ein wachsamer und furchtloser Beschützer, wird aber keineswegs als aggressive Rasse angesehen. Diese riesige Hunderasse wird alles tun, um ihre Familie zu verteidigen, ist aber im Allgemeinen sehr sanftmütig und gelehrig (und manchmal sogar doof). Abgesehen davon sollte so bald wie möglich nach der Erlangung eines Dogen ein strenges Trainingsprogramm festgelegt werden. Sozialisation ist ebenso wichtig. Dies ist teilweise auf die massive Größe der Rasse zurückzuführen. Ein untrainierter Hund dieser Größe kann völlig unkontrollierbar werden.

Diese Rasse kann einen starken Instinkt haben, kleinere Tiere wie Katzen zu jagen. Sie dulden möglicherweise auch keinen anderen Hund im Haushalt, insbesondere gleichen Geschlechts. Sozialisation und Training können zwar helfen, Probleme zu vermeiden, aber das Risiko kann möglicherweise nicht beseitigt werden.

Die Dogue de Bordeaux ist für ihre Größe mäßig energisch und benötigt eine geeignete Steckdose. Neben dem Training ist eine angemessene Bewegung, wie ein langer oder ein paar kurze Spaziergänge pro Tag, sehr wichtig. Denken Sie jedoch daran, es nicht zu übertreiben. Dieser Hund großer Rassen ist möglicherweise anfällig für orthopädische Probleme. Darüber hinaus ist der Dogue eine Brachycephalic (kurznasige) Rasse, die möglicherweise überhitzen oder Atemprobleme entwickeln kann. Stellen Sie sicher, dass Sie die Ausdauer Ihres Hundes genau kennen. Sie werden diesen Hund nicht nach Hause tragen können, er schafft es nicht alleine durch einen Spaziergang.

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Die Dogue de Bordeaux ist normalerweise kürzer als kleinere Hunderassen. Sie sterben am häufigsten an Krebs oder Herzerkrankungen, insbesondere an einer subaortalen Stenose. Weitere 15 Prozent sterben an Magendilatation / -volvulus, auch bekannt als Blähung und Magentorsion. In diesem Zustand entsteht Gas im Darm und im Magen, was zu einem medizinischen Notfall führt.

Verantwortungsbewusste Züchter sind bestrebt, die höchsten Rassestandards beizubehalten, die von Kennel Clubs wie dem AKC festgelegt wurden. Nach diesen Standards gezüchtete Hunde erben mit geringerer Wahrscheinlichkeit gesundheitliche Probleme. In der Rasse können jedoch einige erbliche Gesundheitsprobleme auftreten.

Diese Rasse ist anfällig für Hüftdysplasie und Ellbogendysplasie. Dysplasie ist eine genetische Störung, die ein abnormales Wachstum von Zellen in den Gelenken verursacht. Dies führt wiederum zu Fehlbildungen der Gelenke, Schmerzen und, wenn nicht richtig behandelt, Lahmheit.

Um Problemen beim Wachsen der Welpen vorzubeugen, sollten diese nicht überanstrengt und nicht übergewichtig werden.

Diät und Ernährung

Erwachsene Hunde benötigen täglich vier bis sieben Tassen Trockenfutter, das in zwei Mahlzeiten aufgeteilt werden sollte. Sie müssen darauf achten, dass Ihr Hund keine große Menge Futter auf einmal schluckt, da dies das Risiko von Blähungen und Magenverdrehungen erhöht. Füttern Sie den Hund zweimal täglich und lassen Sie ihn nach dem Essen ein bis zwei Stunden lang nicht frei füttern oder trainieren. Halten Sie sauberes, frisches Wasser bereit.

Diese Rasse ist anfällig für Nahrungsmittelallergien, insbesondere Weizen, und Sie müssen möglicherweise eine spezielle Diät einhalten. Glücklicherweise gibt es hochwertige kommerzielle Hundefutter für große Rassen, die frei von Weizen sind.

Diese Hunde können teuer zu füttern sein, da ein erwachsener Mann einen 50-Pfund-Beutel Trockenfutter pro Monat frisst. Überwachen Sie Ihren Hund auf Gewichtszunahme und besprechen Sie alle erforderlichen Änderungen in seiner Ernährung, Fütterungsplan und Übung mit Ihrem Tierarzt.

Die besten Hunderassen, die große Haustiere machen

Vorteile

  • Treu

  • Mutig und beschützend

  • Liebevoll und ausgeglichen

Nachteile

  • Sabbern

  • Ernährungsbedürfnisse können teuer sein

  • Kommt nicht gut mit anderen Haustieren im Haus zurecht, insbesondere mit anderen Hunden

Wo kann man einen Bordeauxdog adoptieren oder kaufen?

Die Dogue de Bordeaux Society of America ist der beste Ort, um mit der Suche nach einem Hund dieser Rasse zu beginnen. Sie bieten ein Verzeichnis der Züchter, die mit dem Verein gut umgehen können, sowie Kontaktinformationen für einen Vertreter der Rettungsgruppe. Dogue de Bordeaux Rescue ist eine weitere Gruppe, die sich der Rasse verschrieben hat und Hinweise auf adoptierbare Hunde gibt.

Mehr Hunderassen und weitere Forschung

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Bordeauxdogge die richtige Rasse für Sie ist, sollten Sie gründlich nachforschen, bevor Sie eine bekommen. Bitten Sie Tierärzte, Besitzer von Bordeauxdoggen, Züchter und große Hunderettungsgruppen um Rat.

Wenn Sie an ähnlichen Rassen interessiert sind, schauen Sie sich diese an, um die Vor- und Nachteile zu vergleichen:

  • Dogge
  • Bullmastiff
  • Bernhardiner

Es gibt eine ganze Welt potenzieller Hunderassen - mit ein wenig Recherche finden Sie die richtige, die Sie mit nach Hause nehmen können.