Pferdepflege 101

Bevor Sie Ihren neuen Pferdebegleiter nach Hause bringen, sollten Sie sich mit den Grundlagen einer guten Pferdepflege vertraut machen. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Pferd oder Pony füttern, unterbringen und pflegen. Erfahren Sie, wie sich die Ponypflege von der Pferdepflege unterscheidet, wie gut die Gesundheit aussieht und wann Sie den Tierarzt rufen sollten.

Zumindest braucht ein Pferd:

  • Weide frei von Gefahren wie Löchern, rostigen Landmaschinen und losen Drahtzäunen.
  • Sichere Zäune wie Holz-, Kunststoff- oder Vinylschienen oder Maschendrahtzäune.
  • Gras zum Weiden oder gleich viel Heu von guter Qualität.
  • Unbegrenzte Versorgung mit frischem sauberem Wasser, das bei Bedarf bei Minusgraden erhitzt wird.
  • Zugang zu Salz.
  • Schutz vor nassem oder winterlichem Wetter und Schatten im Sommer.
  • Ein trockener, sauberer Bereich, um sich hinzulegen.
  • Tägliche Überwachung auf Verletzungen oder Krankheiten.
  • Kameradschaft, entweder mit einem anderen Pferd, Esel, Maultier oder Pony oder einem anderen Tier wie einem Schaf oder einer Ziege.

Lernen Sie mit diesen Tipps und Artikeln, wie Sie Ihren Stall pflegen, pflegen und Ihr Pferd oder Pony sicher pflegen

  • Die Grundlagen der Pferdepflege

    Wenn Sie Ihr erstes Pferd nach Hause bringen, gibt es ein paar wichtige Dinge, die Sie wissen müssen, um es sofort richtig zu pflegen. Erlernen Sie die Grundlagen des Fütterns, Bindens und der Grundversorgung Ihres ersten Pferdes.

    Grundlagen der Pferdepflege:

    • Grundlegende Pferdepflege: Hier sind die grundlegenden Informationen, die Sie benötigen, um Ihr Pferd richtig zu pflegen.
    • Pflege von Pferden und Ponys nach Tag, Woche, Monat und Jahr: Haben Sie über die Zeit nachgedacht, die für die richtige Pflege eines Pferdes erforderlich ist? Ich habe nach Tag, Woche, Monat und Jahr aufgeschlüsselt, was Sie tun müssen, um Ihr Pferd zu pflegen.
    • So binden Sie sicher: Wenn Sie Ihr erstes Pferd bekommen, müssen Sie es wahrscheinlich zuerst in einem Stall oder Anhänger binden. So binden Sie Ihr Pferd sicher.
  • Füttern Sie Ihr Pferd

    Gute Pferdepflege beinhaltet hochwertiges Raufutter. Gras ist zwar die natürliche Nahrung eines Pferdes, es ist jedoch nicht immer verfügbar und in manchen Situationen möglicherweise nicht ausreichend.

    Grundlagen der Pferdefütterung:

    • Heu-FAQs: Es gibt gutes Heu und es gibt Heu, das die Lunge Ihres Pferdes schädigen und andere Gesundheitsprobleme verursachen kann. Diese FAQs helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Heus.
    • Wasser für Ihr Pferd: Finden Sie heraus, warum Süßwasser wichtig ist.
    • Pferdegiftige Pflanzen: Nicht alles, was auf Weiden wächst, ist gut für Ihr Pferd. Lernen Sie, für Pferde giftige Pflanzen zu identifizieren.
  • Schützen Sie Ihr Pferd

    Die meisten Pferde verbringen einen Teil ihrer Zeit im Stall. Für eine gute Pflege und Sicherheit des Pferdes müssen Scheunen, Schuppen und Ställe ordnungsgemäß gestaltet werden. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Scheunen und Einfahrten planen und warten.



    Erfahren Sie mehr über den Schutz Ihres Pferdes:

    • Entwerfen eines Einlaufschutzes: Wenn Sie keinen Stall haben oder auch wenn Sie einen haben, bietet ein Einlauf Ihrem Pferd einen Ort, an dem Sie dem Wind und der Nässe entkommen können.
    • Stabiles Design: Es ist aufregend, ein Gebäude für Pferde zu bauen oder zu modifizieren. Finden Sie die ideale Größe für Stände, Bodenbeläge und Deckenhöhe heraus.
    • Vor- und Nachteile von Ställen und Einlaufställen: Sollte ein Pferd in einem Stall leben oder rund um die Uhr im Freien verbringen? Es gibt Argumente für beide Seiten. Wählen Sie, was für Ihre Situation richtig ist.
  • Grundlagen der Pferdegesundheit

    Es ist eine bedauerliche Tatsache, dass Pferde krank und verletzt werden können. Der Schlüssel zu einer guten Pferdepflege liegt darin, Gesundheitsprobleme zu erkennen und umgehend zu behandeln.

    Wesentliche Gesundheitspflege für Pferde:

    • Grundlegende Pulsatmungstemperatur: Erfahren Sie, wie Sie die Vitalfunktionen Ihres Pferdes messen.
    • Gesundheitscheck für Pferde und Pony: Wissen, wie ein gesundes Pferd aussieht.
    • Die zehn wichtigsten Elemente für ein Erste-Hilfe-Set für Pferde: Hier finden Sie Vorschläge für ein grundlegendes Erste-Hilfe-Set für Pferde.
    Fahren Sie mit 5 von 7 unten fort.
  • Pflege

    Pflege ist ein wichtiger Bestandteil der Pferdepflege. Zumindest sollte Ihr Pferd vor dem Reiten oder Fahren gepflegt werden. Eine schnelle tägliche Pflege ist eine gute Möglichkeit, den Zustand der Haut und der Hufe Ihres Pferdes zu überprüfen.

    Erfahren Sie mehr über grundlegende Pferdepflege:

    • So pflegen Sie Ihr Pferd: Lernen Sie, wie Sie Ihr Pferd pflegen, von Ohr zu Schwanz, von Kopf zu Huf.
  • Einsteigen in Ihr Pferd

    Nicht jeder kann auf seinem eigenen Grundstück für seine Pferde sorgen. Das Einsteigen ist die zweitbeste Möglichkeit, sich selbst um das Pferd zu kümmern. Sie möchten den besten Stall finden, in dem Sie und Ihr Pferd glücklich sind. Hier erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wie viel es kosten kann und wie die Art von Boarder-Stallbesitzern aussehen kann, die sie gerne in ihren Scheunen haben.

    Einsteigen in Ihr Pferd:

    • Einen Stall für Ihr Pferd aussuchen
    • Wie viel kostet es, ein Pferd zu besteigen?
    • Arten von Horse Board
    • Tipps für ein erfolgreiches Boarding
  • Das beste Umfeld für Ihr Pferd schaffen

    Gute Pferdepflege bedeutet, das bestmögliche Umfeld zu schaffen, das für Ihr Pferd so sicher und natürlich wie möglich ist. Dazu gehört, Kameradschaft zu bilden, die Bedürfnisse älterer Pferde zu verstehen und ihre Umgebung sauber und gepflegt zu halten.

    Best Practices für die Pferdepflege:

    • Pflege Ihrer älteren Pferde FAQs
    • Braucht mein Pferd einen Begleiter?
    • Bettwäsche für Pferdeställe
    • Wie man einen Pferdestall ausmist oder säubert
    • Sollte Ihr Pferd Schuhe tragen oder barfuß gehen?
If you suspect your pet is sick, call your vet immediately. For health-related questions, always consult your veterinarian, as they have examined your pet, know the pet's health history, and can make the best recommendations for your pet.