So beweisen Sie Ihr Zuhause mit einem Häschen

Kaninchen sind neugierige Haustiere, die nicht nur viel Platz benötigen, um sich außerhalb ihres Käfigs fortzubewegen und zu erkunden, sondern auch dazu neigen, in Dinge zu geraten, die sie nicht sollten. Indem Ihr Kaninchen Ihr Zuhause prüft, kann es seine Domäne erkunden, ohne in Schwierigkeiten zu geraten.

Bodenbelag

Kaninchen lieben es zu graben, also erwarten Sie, dass jede Bodenoberfläche, die es ihnen erlaubt, gegraben wird. Leider bedeutet dies für viele Häschenliebhaber, dass ihr Teppich das Opfer des Verhaltens ihres Häschens ist.

Flächenteppiche, Teppiche und Teppichpolster sind allesamt attraktive Grabgegenstände für Ihr Kaninchen. Wenn Sie sie in dem Raum haben, den Sie für die Spielzeit Ihres Kaninchens oder zu Hause bestimmen, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie ruiniert werden. Wenn Sie mit diesem wahrscheinlichen Potenzial einverstanden sind, ist das in Ordnung (stellen Sie nur sicher, dass sie nicht wirklich essen, was sie ausgraben).

Wenn Sie das Durcheinander und die mögliche Aufnahme von Ballaststoffen vermeiden möchten, wählen Sie einen Raum für Ihr Häschen, der stattdessen eine porenfreie, leicht zu reinigende Oberfläche aufweist. Linoleum-, Fliesen- und Laminatböden sind bei Hasenbesitzern beliebt, da sie nicht eingegraben werden können, keinen Urin absorbieren und keine Flecken hinterlassen.

Sockelleisten sind ein weiteres Problem beim Kauen von Kaninchen, und zwar von allen Kaninchen. Ecken und Kanten der hölzernen Fußleisten scheinen zu schreien, als würde Ihr Kaninchen darauf kauen. Wenn dies in dem Raum vermieden werden kann, in dem sich Ihr Kaninchen aufhält, ist dies ideal. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie die Sockelleisten abdecken oder schützen, um zu verhindern, dass sie zerstört werden.

Einige Kaninchenbesitzer stellen benutzerdefinierte Sockelschutzvorrichtungen her, indem sie Holzstücke mit Scharnieren verwenden, die hochstehen, um die Bretter zu blockieren. Sie können Aufbewahrungswürfel aus Draht und Kunststoff verwenden, die zusammenschnappen und sich an die Wand lehnen, kurze Holzzaunpfosten, die einzeln mit abnehmbaren Klebestücken (z. B. Command ™ -Streifen) befestigt sind, damit sie bei Bedarf ausgetauscht werden können, sowie andere kreative Schutzoptionen . Einige Leute säumen einfach den gesamten Raum mit Laufgitterabschnitten, um die Wände, Ecken, Türen und Fußleisten zu schützen. Kunststoffeckenschoner, die mit Klebstoff befestigt werden, eignen sich auch für Fußleistenecken.



Wenn Sie Teppiche haben, die gekaut wurden oder besonders anfällig sind (Ecken, die sich anheben), stellen Sie Möbel, Katzentoiletten (wenn Ihr Kaninchen mit Katzentoiletten ausgestattet ist), Teppiche oder Matten auf, die von Kaninchen gekaut werden sollen Flecken. Dadurch wird der Bereich nicht nur ausgeblendet, sondern möglicherweise auch nicht gekaut.

Türen

Wenn Sie keine Metallbabytore verwenden, um Ihr Kaninchen in Schach zu halten, haben Sie wahrscheinlich Holztüren, die die Arbeit erledigen. Kaninchen werden die Böden und Ecken dieser Türen kauen, so dass Sie zum Schutz eine Trittplatte ganz unten darauf legen können. Eine Trittplatte kann auch hilfreich sein, um frühere Kaninchenschäden an der Unterseite einer Tür zu vertuschen. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Türstopper entfernt wird, wenn er sich auf der Höhe des Häschens befindet, und verwenden Sie stattdessen einen oben an der Tür oder installieren Sie einen Türgriff-Wandschutz.

Stromkabel und Steckdosen

Kabel und Drähte sind nicht nur schwer an Lampen und Elektronik zu ersetzen, sondern sie sind auch extrem gefährlich für Ihr Häschen, wenn sie gekaut werden.

Warnung

Bei Kaninchen, die an Drähten kauen, treten Stromschläge und Verbrennungen auf. Der Tod ist aufgrund der ersten Stromschläge oder der Nebenwirkungen der Mundschäden möglich.

Stellen Sie sicher, dass alle elektrischen Kabel und Drähte für Ihr Kaninchen unerreichbar sind. Verwenden Sie nach Möglichkeit Deckenleuchten oder stellen Sie Lampen auf einen Tisch. Schützen Sie Kabel mit Kunststoffkabelschützern, Flexschläuchen (Kunststoffwellschläuchen) oder PVC-Rohren, wenn Sie nicht vermeiden können, dass sich ein Kabel mit Ihrem Kaninchen im Raum befindet. Sie sollten jedoch alles tun, um zu verhindern, dass Ihr Kaninchen Zugang zu elektrischen Kabeln hat. Verwenden Sie einen Baby-Netzstecker, um sicherzustellen, dass Ihr Kaninchen nicht versucht, auch an der Steckdose zu kauen.

Möbel

Möbelbeine sind oft Opfer von Kaninchenzähnen, genau wie Fußleisten. Sie gibt es in so vielen verschiedenen Formen und Größen, dass Sie vielleicht ein wenig kreativ werden müssen, wenn Sie eine Option zum Schutz finden. Flexschläuche sind eine beliebte Wahl zum Aufschieben auf Möbelbeine, da sie flexibel sind und unterschiedliche Durchmesser haben.

Große PVC-Rohre sind eine weitere Schutzoption. Alternativ können Sie temporäre Kaualternativen wie Toilettenpapier und Papiertuchschläuche verwenden, um auf dünne Tischbeine zu gleiten und Ihrem Kaninchen etwas zum Zerkleinern zu geben. Weitere kreative Optionen sind Blumentöpfe aus Kunststoff, umgedrehte Fußstützen oder Protektoren (z. B. Bed Boots ™) sowie Eckenschoner für Möbel aus Kunststoff. Möglicherweise müssen Sie etwas für die Möbelbeine in Ihrem Haus anfertigen, wenn Sie nichts finden, über das Sie hinweggleiten können.

Pflanzen

Alle Pflanzen sollten vom Boden entfernt und außerhalb der Reichweite Ihres Kaninchens sein, aber im Idealfall sollte der Raum, in dem sich Ihre Hasen aufhalten, überhaupt keine Zimmerpflanzen enthalten. Während es einige sichere Pflanzen gibt, sind einige Pflanzen für Kaninchen giftig, wenn sie sie fressen, und Topfpflanzen werden einfach ausgegraben und verwirren, sodass es wirklich keine guten Gründe gibt, sie dort zu halten, wo sich Ihr Hase befindet.

Bieten Sie Kauoptionen an

Das Beste, was Sie wirklich tun können, um einen Hasenbeweis in jedem Raum zu gewährleisten, ist sicherzustellen, dass Ihrem Kaninchen jederzeit eine Vielzahl von Kaumöglichkeiten zur Verfügung stehen. Natürlich werden sie immer kauen, was Sie nicht wollen, dass sie kauen (es sei denn, Sie trainieren sie nicht dazu), aber wenn sie Dinge haben, die sie kauen können, werden sie weniger wahrscheinlich ein Sockelbrett, eine Tür oder ein Tischbein kauen.

Lass Gegenstände schlecht schmecken für dein Häschen

Bittere Sprays (wie Grannicks Bitter Apple Spray) können auch ein nützliches Abschreckungsmittel gegen das Kauen von Gegenständen sein, die Sie nicht schützen können. Sprühen Sie diese regelmäßig auf Stoffmöbel, Dekor, Teppichkanten und andere Gegenstände, um Ihr Häschen vom Kauen abzuhalten, indem Sie diese Gegenstände schlecht schmecken lassen. Es gibt auch Lotions- oder Cremevarianten, wenn Sie etwas anderes als ein Spray benötigen.