Diagnose von Hunde- und Katzenherzkrankheiten und Herzinsuffizienz

Wenn Sie Anzeichen einer Herzerkrankung oder eines Herzversagens bei Ihrem Hund oder Ihrer Katze festgestellt haben, wie z. B. Husten, Atembeschwerden oder Bewusstlosigkeit, ist es unbedingt erforderlich, dass Ihr Tierarzt eine ordnungsgemäße Diagnose stellt, bevor es zu spät ist. Die Diagnose von Herzerkrankungen und / oder Herzinsuffizienz bei Hund und Katze erfordert eine Kombination verschiedener Testmethoden.

Körperliche Untersuchung

Die genaue Diagnose einer Krankheit oder eines Zustands beginnt immer mit einer gründlichen körperlichen Untersuchung. Eine vollständige körperliche Untersuchung kann ein Symptom aufdecken, das auf die Möglichkeit hinweist, dass Ihr Hund oder Ihre Katze an Herzerkrankungen leidet, wie z. B. einem Herzgeräusch (manchmal auch bei Katzen), einem abnormalen Rhythmus, der als Arrhythmie bezeichnet wird, und Anzeichen von Flüssigkeit in der Lunge oder im Bauch oder andere Anzeichen von Herzproblemen.

Ihr Tierarzt wird Sie auch nach der Vorgeschichte Ihres Haustieres fragen. Insbesondere werden Sie möglicherweise gefragt, ob Ihr Haustier leicht hustet, reift, mehr schläft als normal, schwer atmet und ähnliche Fragen hat.

Radiographie (Röntgenstrahlen)

Einer der wichtigsten diagnostischen Tests zur Diagnose von Herzerkrankungen bei Hund und Katze ist eine Röntgenaufnahme der Brust.

  • Eine Röntgenaufnahme der Brust kann Anomalien in der Größe und Form des Herzens und der großen Blutgefäße zeigen, die auf eine Herzerkrankung hinweisen können.
  • Eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs kann auch Anzeichen einer Flüssigkeitsansammlung in der Lunge zeigen, die zur Diagnose einer Herzinsuffizienz führen.

Röntgenaufnahmen des Abdomens können Anzeichen einer Flüssigkeitsansammlung in der Bauchhöhle zeigen, die als Aszites bezeichnet wird. Dies ist ein Befund, der sich auch bei Herzinsuffizienz zeigt.

Echokardiographie

Ein Echokardiogramm ist ein Ultraschall- Untersuchung des Herzens. Dieser diagnostische Test ermöglicht die Visualisierung der Funktionsweise der einzelnen Herzstrukturen.



Ein Echokardiogramm kann Störungen des natürlichen Blutflusses durch das Herz anzeigen und anzeigen, ob die Herzklappen normal funktionieren. Es kann auch verwendet werden, um die Abmessungen verschiedener Teile des Herzens zu messen und um festzustellen, ob sich der Muskel des Herzens effektiv zusammenzieht.

Elektrokardiographie

Ein Elektrokardiogramm (EKG oder EKG) misst die elektrische Aktivität des Herzens. Ein Elektrokardiogramm ist der einzige diagnostische Test, mit dem Herzrhythmusstörungen (Herzrhythmusstörungen oder Rhythmen) erkannt und diagnostiziert werden können. Arrhythmien können bei vielen verschiedenen Arten von Herzerkrankungen auftreten.

NT-proBNP-Blutuntersuchung

Der Nt-proBNP-Test ist ein Bluttest, der von einigen Tierärzten durchgeführt wird, um festzustellen, ob Anzeichen von Herzerkrankungen oder Atemwegserkrankungen vorliegen. Einige Tierärzte glauben, dass es auch als Mittel zur Vorhersage der Prognose von Herzkrankheiten verwendet werden kann.

Andere diagnostische Tests

Ihr Tierarzt wird wahrscheinlich den Blutdruck Ihres Hundes oder Ihrer Katze überwachen wollen, wenn bei ihm eine Herzerkrankung diagnostiziert wurde. Bei diesen Tieren besteht ein erhöhtes Risiko für Bluthochdruck.

Darüber hinaus können andere Tests erforderlich sein, wenn eine zugrunde liegende Ursache für eine Herzerkrankung vermutet wird.

  • Schilddrüsenuntersuchungen können erforderlich sein, wenn der Verdacht auf eine Schilddrüsenüberfunktion besteht, insbesondere bei Katzen.
  • Herzwurmtests können empfohlen werden, wenn eine Infektion mit Herzwürmern möglich ist.
  • Ein verringerter Taurinspiegel kann einige Formen von Herzerkrankungen verursachen und kann empfohlen werden.
  • Bei Verdacht auf eine bakterielle Infektion kann ein Kultur- und Empfindlichkeitstest angebracht sein. Ein Kultur- und Empfindlichkeitstest wird verwendet, um die infizierenden Bakterien und das Antibiotikum zu identifizieren, das die Infektion am wahrscheinlichsten kontrolliert.

In den meisten Fällen ist eine Kombination aus Anamnese, Untersuchungsergebnissen und diagnostischen Labortests * erforderlich, um Herzerkrankungen und / oder Herzversagen bei Hund oder Katze genau zu diagnostizieren.

* = Röntgenbilder, Echokardiogramm, Elektrokardiogramm und / oder NT-proBNP-Test.

If you suspect your pet is sick, call your vet immediately. For health-related questions, always consult your veterinarian, as they have examined your pet, know the pet's health history, and can make the best recommendations for your pet.