Wie man die Analdrüsen Ihrer Katze ausdrückt

Die Analdrüsen einer Katze drücken beim Stuhlgang auf natürliche Weise eine duftende Flüssigkeit aus. Manchmal kann es jedoch zu einem Aufprall kommen, der das Austreten der Flüssigkeit verhindert. Dies kann für Ihre Katze schmerzhaft sein und zu weiteren Problemen wie Infektionen führen.

Einige Katzen brauchen Hilfe bei ihren Analdrüsen. Wenn Ihr Tierarzt für Ihre Katze regelmäßige Analdrüsenexpressionen empfohlen hat, können Sie lernen, den Eingriff zu Hause durchzuführen (vorausgesetzt, Ihre Katze ist kooperativ) und etwas Geld sparen. Es ist nicht die angenehmste Erfahrung für Sie oder die Katze, und es kann chaotisch sein, so dass es nicht nötig ist, sich zu schämen, wenn Sie diesen Job den Profis überlassen.

Bevor Sie beginnen

Es ist wichtig, die Funktion der Analdrüsen (auch als Analsack bezeichnet) bei Katzen zu verstehen. Es handelt sich um kleine Strukturen, die sich auf beiden Seiten des Anus ungefähr an den Positionen 5 und 7 Uhr befinden. Winzige Gänge unter der Haut führen zu Öffnungen neben dem Anus.

Bei Katzen besteht der Zweck der Drüsen darin, eine starke territoriale Duftbotschaft über Analsacksekrete zu hinterlassen, die auf den Kot aufgebracht werden. Der gesunde, feste Kot einer Katze „melkt“ die Analdrüsen, während sie durch den Anus wandern. Katzen können auch spontan Analsacksekrete ausdrücken, wenn sie erregt oder ängstlich sind.

Leider verhindern einige gesundheitliche Probleme das Auftreten dieses normalen Prozesses. Beispielsweise können Fettleibigkeit oder chronisch weicher Stuhl aufgrund einer schlechten Ernährung oder Magen-Darm-Störungen den normalen Stimulus für die Analdrüsenexpression beeinträchtigen. Der Gewichtsverlust und / oder die Erhöhung des Stuhlvolumens und der Festigkeit (z. B. mit einer ballaststoffreichen Diät oder Nahrungsergänzung) können hilfreich sein, aber das manuelle Ausdrücken der Drüse kann auch erforderlich sein, um Probleme der Analdrüse wie Impaktion und Infektion zu verhindern.

Anzeichen dafür, dass Sie die Drüsen möglicherweise manuell ausdrücken müssen, sind Rötungen im Bereich und das Herumschleichen oder übermäßige Lecken der Katze. Drücken Sie die Analdrüsen Ihrer Katze nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Tierarzt aus. Probleme wie Analdrüseninfektionen und Tumoren erfordern eine zusätzliche Behandlung.



Was du brauchst

  • Robuste Oberfläche, auf der die Katze stehen kann:Eine Badezimmerarbeitsplatte wäre ausgezeichnet. Vielleicht möchten Sie es zuerst mit einer Schicht Zeitungen oder Handtüchern auskleiden.
  • OP-Handschuhe:Sie sollten vermeiden, dass die extrem stinkenden Sekrete in Ihre Hände gelangen.
  • Feuchttücher:Zur Reinigung des Analbereichs nach dem Ausdrücken der Analdrüsen. Feuchte Papiertücher funktionieren auch ganz gut.
  • Kitty behandelt:Praktisch für die Zusammenarbeit Ihrer Katze und als Belohnung, wenn Sie fertig sind.

Holen Sie sich eine helfende Hand

Sie werden wahrscheinlich die Hilfe einer anderen Person benötigen, um die Katze zu halten, während Sie den Eingriff durchführen. Lassen Sie sie die Katze von vorne (so dass sie von Ihnen weg weist) mit einer beruhigenden Berührung halten.

Achten Sie darauf, dass Sie beide ruhig bleiben und leise mit Ihrer Katze sprechen, um so viel Stress wie möglich zu reduzieren. Das Anbieten von Leckereien als Ablenkung hilft ebenfalls.

Suchen Sie die Analdrüsen

Halten Sie den Schwanz der Katze hoch. Suchen Sie die Analdrüsen ungefähr an den Positionen 5 und 7 Uhr auf beiden Seiten der Analöffnung. Wenn sie voll sind, fühlen sie sich wie weiche, aber feste Erbsen oder Gummibärchen an.

Vorsichtig drücken

Legen Sie Ihre Finger entweder mit den Zeigefingern beider Hände oder mit Daumen und Zeigefinger einer Hand auf die äußere Unterseite der Beutel. Gleichzeitig leicht nach innen und oben drücken, bis die Drüse ihren Inhalt freigibt und leer ist. Wiederholen Sie dies auf der anderen Seite.

Aufräumen

Reinigen Sie den Analbereich mit den feuchten Tüchern oder dem feuchten Papiertuch. Geben Sie der Katze eine letzte Belohnung und lassen Sie sie los. Ziehen Sie die OP-Handschuhe aus, wickeln Sie sie zusammen mit den benutzten feuchten Tüchern in die Zeitung und werfen Sie sie weg. Geben Sie Ihrem Partner einen High Five und feiern Sie!

Vorbeugung von Problemen mit Ihrer Katze während der Analdrüsenexpression

Wenn Sie nicht erfolgreich waren, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Tierarzt, damit er die Analdrüsen Ihrer Katze ausdrückt. Wenn Sie ins Büro gehen, bitten Sie den Tierarzt, Sie in der Prozedur zu coachen, damit Sie es beim nächsten Mal erneut versuchen können. Achten Sie auch darauf, ein paar Tipps zum Zurückhalten und Ablenken Ihrer Katze zu erhalten.

Ihr Tierarzt kann auch nach Anzeichen einer Analdrüsenerkrankung suchen, einschließlich:

  • Auswirkung:Normale Analsacksekretion hat eine gelbliche Farbe und ist in Aussehen und Textur ölig. Wenn es nicht regelmäßig ausgedrückt wird, verdickt sich das Sekret zu einer breiartigen Konsistenz und kann schließlich sehr dick, hart und körnig werden.
  • Infektion, die zum Abszess führt:Infizierte Analdrüsen werden geschwollen, schmerzhaft und rot. Wenn die Infektion rechtzeitig erkannt wird, kann sie mit Antibiotika behandelt werden. Abszesse müssen jedoch von einem Tierarzt entwässert werden. Warme Kompressen können auch Schmerzen und Schwellungen lindern.
  • Tumoren: Analdrüsentumoren sind ebenfalls möglich.

Katzen mit wiederkehrenden Analsackstörungen oder Entzündungen können mit chirurgischer Entfernung des Analsacks behandelt werden. Tumoren der Analdrüse, die nicht häufig sind, werden ebenfalls durch Entfernung des gesamten Sacks behandelt.

If you suspect your pet is sick, call your vet immediately. For health-related questions, always consult your veterinarian, as they have examined your pet, know the pet's health history, and can make the best recommendations for your pet.