Wie man Papageienläuse identifiziert und loswird

Wir wissen, dass Vögel für viele der gleichen Gesundheitsprobleme anfällig sind, die Menschen betreffen können, einschließlich Viren und bakterieller Infektionen. Wussten Sie jedoch, dass Vögel auch Läuse bekommen können? Darüber hinaus gibt es bestimmte Arten von Läusen, von denen ausschließlich Papageien betroffen sind. Erfahren Sie in diesem Artikel über Papageienläuse alles über diese gruseligen krabbeligen Parasiten, wie man sie identifiziert und wie man sie loswird. Halten Sie Ihren gefiederten Freund und den Rest Ihrer Familie gesund und sicher, indem Sie lernen, wie Sie Läuse und andere äußere Parasiten verhindern können.

  • Papageienläuse identifizieren

    Nur weil Sie kleine Käfer auf Ihrem Vogel herumkriechen sehen, bedeutet dies nicht automatisch, dass Ihr Papagei Läuse hat. Zusätzlich zu Läusen können Vögel von Milben oder anderen Arten äußerer Parasiten befallen werden. Im Allgemeinen erscheinen Läusebefall als kleine, bräunlich gefärbte Insekten, die sich durch die Federn Ihres Vogels bewegen. Sie können die Läuse möglicherweise nicht einmal mit bloßem Auge sehen - in vielen Fällen bemerken die Besitzer nur übermäßigen Juckreiz bei ihren Vögeln. Um Läuse oder Parasiten mit absoluter Sicherheit identifizieren zu können, ist es wichtig, umgehend einen Termin bei einem Vogelarzt zu vereinbaren, wenn Sie ungewöhnliche Verhaltensweisen oder Insekten bemerken, die auf Ihrem Vogel herumkriechen.

  • Andere Haustiere schützen

    Wenn Sie in einem Haushalt mit mehreren Vögeln leben, ist es besonders wichtig, dass Sie jede Form von Parasitenbefall so schnell wie möglich erkennen und behandeln, um das Risiko zu verringern, andere Vögel auszusetzen. Wenn Sie bei einem Ihrer Haustiere externe Parasiten bemerken, isolieren Sie den betroffenen Vogel schnell in einem sicheren Bereich, der nicht in der Nähe Ihrer anderen gefiederten Freunde liegt. Selbst wenn Sie bei Ihren anderen Vögeln keine Läuse oder andere Parasiten beobachten, ist es wahrscheinlich eine gute Idee, Ihre gesamte Herde von einem Tierarzt untersuchen zu lassen, damit Sie sicher sein können, dass Sie den Befall unter Kontrolle haben.

  • Können Menschen Vogelläuse bekommen?

    Eine der häufigsten Fragen, die Vogelbesitzer zu Vogelläusen haben, ist, ob sich die Insekten auf menschliche Wirte übertragen können oder nicht. Die gute Nachricht ist, dass Vogelläuse nur Vögel befallen und kein menschliches Haar befallen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Läuse den menschlichen Familienmitgliedern eines Vogels keinen Schaden zufügen können. Läuse können eine Vielzahl von Krankheiten übertragen, zusätzlich zu der Fähigkeit, schmerzhafte, juckende Bisse bei Menschen zu verursachen. Aus diesem Grund möchten Sie wahrscheinlich den physischen Kontakt mit einem infizierten Vogel einschränken, bis Sie eine angemessene tierärztliche Behandlung für Ihr Haustier in Anspruch nehmen können.

  • Reinfestation verhindern

    Sobald Sie Läuse an Ihrem Vogel identifiziert und einen Tierarztbesuch für Ihr Haustier eingerichtet haben, ist die Arbeit noch nicht abgeschlossen. Während der Tierarzt Ihres Vogels eine Entlausungsbehandlung für Ihren gefiederten Freund anbietet, kann das Zurückbringen Ihres Vogels zu einem schnellen Wiederauftauchen der Läuse führen, wenn Sie sie nicht ordnungsgemäß beseitigt haben. Das erste, was Sie tun sollten, ist, den Käfig Ihres Vogels gründlich zu reinigen und dabei darauf zu achten, dass alle Oberflächen, Ecken und Ecken und Winkel der Stangen geschrubbt und desinfiziert werden. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, sich an einen professionellen Schädlingsbekämpfungsdienst zu wenden, um Ihr Haus auf Läuse und andere Parasiten zu sprühen. Dies ist zwar nicht gerade ein angenehmes Unterfangen, aber es ist besser, als sich mit wiederholten Infektionen Ihres gefiederten Freundes auseinanderzusetzen.

    Fahren Sie mit 5 von 5 unten fort.
  • Vermeiden Sie 'Over-the-Counter' -Behandlungen

    Zwischen Tierarztrechnungen, Schädlingsbekämpfungsdiensten und anderen Ausgaben kann man mit Sicherheit sagen, dass es nicht billig ist, Hausvogelläuse loszuwerden. Lassen Sie sich jedoch nicht von den Kosten einer wirksamen Behandlung abkürzen, indem Sie minderwertige Produkte verwenden Sie können im Supermarkt kaufen. Die meisten 'Do-it-yourself' -Pest-Control-Chemikalien können für Vögel schädlich oder tödlich sein, ebenso wie Behandlungen, die zur Entfernung von Kopflausbefall beim Menschen zugelassen sind. Tun Sie sich und Ihrem Vogel einen Gefallen und suchen Sie professionelle Hilfe, sobald Sie einen Läusebefall bei Ihrem Haustier vermuten.



If you suspect your pet is sick, call your vet immediately. For health-related questions, always consult your veterinarian, as they have examined your pet, know the pet's health history, and can make the best recommendations for your pet.