So halten Sie Ihr Haus mit Haustieren sauber

Während unsere Haustiere eine fantastische Gesellschaft sein können, können sie auch stinkend und schmutzig sein und Parasiten wie Flöhe und Keime tragen. Tierhaarballen, Urinflecken auf dem Teppich, Kot, Späne oder Federn, die an die ungewöhnlichsten Stellen gelangen, sind alles Probleme, mit denen viele Tierhalter regelmäßig zu kämpfen haben.

Lassen Sie sich nicht davon abhalten, ein Haustier zu besitzen. Es gibt viele einfache Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Ihr Haustier und Ihr Zuhause frisch und sauber bleiben.

Tierhaare in Schach halten

Wenn Sie einen Hund, eine Katze, ein Häschen oder eine andere kleine Katze haben, die sich die Haare abwirft, ist dies wahrscheinlich Ihre größte und frustrierendste Aufgabe.

Die Kraft eines guten Staubsaugers

Ihr Staubsauger muss in der Lage sein, Tierhaare effektiv aufzunehmen. Es sollte eine starke Saugkraft haben, auf allen Oberflächen gut funktionieren und nicht leicht durch überschüssiges Haar verstopft werden. Sie möchten einen mit einem guten Filter, der leicht zu entleeren ist. Es muss in alle schwer erreichbaren Bereiche gelangen, über Polsterwerkzeuge verfügen und im Idealfall so leise wie möglich sein, um den Stress für Ihr Haustier so gering wie möglich zu halten.

Regelmäßige Pflege ist wichtig

Es ist zwar richtig, dass keine Menge Pflege das Ablösen vollständig verhindert, aber es kann einen großen Unterschied machen und hilft auch dabei, ein gesundes Fell und eine gesunde Haut zu erhalten.

Es gibt viele Pflegewerkzeuge, die speziell für den Fellwechsel entwickelt wurden. Eines der beliebtesten ist der Furminator.



Andere Tierhaarentfernungsprodukte

Es gibt eine Reihe anderer Produkte, einschließlich Fusselrollen und Gummibürsten, die zum Entfernen von Haaren von Polstern, Kleidungsstücken und anderen Polstermöbeln nützlich sein können.

Lieben Sie sie, aber nicht den Pelz? Entfernen Sie Haustierfell von Kleidung und Polstern

Urinflecken entfernen

Während wir alle die Gefahren des Toilettentrainings eines neuen Welpen zu schätzen wissen, kann es auch bei Katzen, Hasen und anderen Kleintieren zu Unfällen kommen.

Aus hygienischer Sicht ist es wichtig, dass Sie alle Urin- und Erbrochenenflecken schnell und gründlich entfernen, um Gerüche zu beseitigen und das Risiko zu minimieren, dass das Tier wieder an dieselbe Stelle zurückkehrt. Pet Urin ist stark, und Sie können denken, Sie haben es geschafft, alles zu reinigen, aber oft verweilt die Harnsäure. Produkte, die Enzyme enthalten, die die Harnsäure neutralisieren, sind häufig am effektivsten. Vor dem Auftragen der Lösung immer so viel überschüssigen Urin wie möglich aufsaugen.

Spitze

Wenn Sie keine vorgefertigte Lösung haben oder etwas so Natürliches wie möglich möchten, kann ein Hausmittel gut funktionieren. Mischen Sie eine Tasse weißen Essig, eine Tasse Wasser und zwei Teelöffel Backpulver und füllen Sie sie in eine saubere Sprühflasche.

Wenn Sie sich Sorgen über Unfälle machen, die Sie möglicherweise nicht bemerkt haben, können Sie in ein ultraviolettes Licht investieren, das kritische Bereiche hervorhebt.

Sicherzustellen, dass Sie hart an der Toilette arbeiten, um Ihren Hund, Ihre Katze, Ihr Kaninchen und sogar Ihren Vogel zu trainieren, wenn sie viel käfigfreie Zeit haben, sollte natürlich eine Priorität sein, wenn sie zum ersten Mal nach Hause gebracht werden, um die Anzahl der Unfälle zu minimieren. Wenn Ihr Hund, Ihre Katze oder Ihr Kaninchen Sprüh- oder Geruchsflecken ausgesetzt sind, kann es sich lohnen, mit Ihrem Tierarzt über das Kastrieren oder Kastrieren zu sprechen.

Regelmäßige Reinigung der Bettwäsche und des Gehäuses

Egal, ob Sie die Bettwäsche Ihres Hundes oder Ihrer Katze waschen oder ein Vogel-, Kleintier- oder Reptiliengehege reinigen, es ist entscheidend, dass Sie einen regelmäßigen Reinigungsplan einhalten. Verschmutzte Käfige können zu einem stinkenden Zuhause, Unbehagen für Ihr Haustier und einer Ansammlung von Keimen und Bakterien führen, die sogar zu Krankheiten oder Infektionen führen können.

Wenn Ihre Katze eine Katzentoilette verwendet, sollte diese ebenfalls regelmäßig gereinigt werden, und die Qualität der von Ihnen verwendeten Katzentoilette kann einen großen Unterschied ausmachen. Eine Katzentoilette hilft auch dabei, Streu und Gerüche einzudämmen, und bietet Ihrem Haustier mehr Privatsphäre. Essig eignet sich hervorragend zum Auflösen von schwer zu entfernendem Urin. Hochwertiges, saugfähiges Bettungsmaterial kann dazu beitragen, unangenehme Gerüche zu minimieren, und kann bedeuten, dass die Reinigung nicht so regelmäßig durchgeführt werden muss. Psst! Vergessen Sie nicht, dass es auch möglich ist, ein Kaninchen zu trainieren!

Jeder Käfig oder jedes Gehege muss sicher sein und die richtige Größe für Ihr Haustier haben. Einige Designs enthalten Streubetten oder Kot effektiver als andere.

Während Reptilien und Fische wahrscheinlich zu den saubersten Haustieren gehören, können ihre Tanks oder Vivarien immer noch stinken, und wenn sie zu schmutzig werden, kann dies unansehnlich sein und sogar ein Gesundheitsrisiko für Ihr Haustier darstellen. Die Einstreu, die Sie in einem Vivarium verwenden, hängt von der Art des Reptils ab. Kokosfaser ist eine beliebte, umweltfreundliche Option zur Minimierung von Gerüchen.

Vögel haben ein unglaublich empfindliches Immunsystem und können ohne die richtige Pflege leicht Krankheiten entwickeln. Eine gute Käfighygiene ist von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass Ihr Vogel gesund bleibt und um Gerüche und übermäßige Federn im Haushalt zu minimieren. Vergessen Sie nicht die Schalen und Spielsachen. Diese können Keime enthalten, wenn sie nicht regelmäßig gereinigt werden.

Auswahl der richtigen Reinigungs- und Luftauffrischungsprodukte

Vergewissern Sie sich, dass die von Ihnen ausgewählten Reinigungsprodukte sicher in der Nähe Ihres Haustieres verwendet werden können. Lesen Sie immer die Etiketten und recherchieren Sie. Vermeiden Sie starke, ätzende Produkte wie Bleichmittel. Einige Leute entscheiden sich dafür, ihre Reinigungsprodukte herzustellen. Dies kann wirtschaftlicher und umweltfreundlicher sein und ermöglicht es Ihnen, die Verwendung scharfer oder problematischer Zutaten zu vermeiden. Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt genehmigen, bevor Sie DIY-Naturlösungen verwenden.

Diffusoren mit ätherischen Ölen sind beliebt, um das Haus zu erfrischen. Bestimmte ätherische Öle können jedoch gefährlich sein, wenn sie in der Nähe von Tieren verwendet werden (Katzen und Vögel sind nur einige wenige Tiere, die besonders empfindlich für sie sind), und es ist wahrscheinlich besser, eine zu finden alternative Lösung insgesamt.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Haustier durch eine giftige Substanz vergiftet wurde, sollten Sie sich sofort an Ihren Tierarzt wenden oder die Pet Poison Hotline anrufen.