Wie lange sollte ein Kätzchen bei seiner Mutter bleiben?

Wenn Sie ein Kätzchen adoptieren möchten, ist es üblich, dass sehr junge Katzen zum Verkauf oder zur Adoption angeboten werden. Aber während es alltäglich sein mag, kann das Platzieren eines Kätzchens in einem neuen Zuhause in einem zu jungen Alter für die Katze schädlich sein.

Zeitleiste für die Entwöhnung von Kätzchen

Katzenmütter beginnen in der Regel mit einem Monat, ihre Kätzchen von der Milch abzusetzen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Kätzchen jetzt nach Hause gehen können. Der nächste Lebensmonat ist immer noch voll mit dem Nötigsten für ein heranwachsendes Kätzchen, auch wenn es nicht die ganze Zeit über Muttermilch konsumiert.

Der Entwöhnungsprozess dauert in der Regel noch etwa einen Monat, bis die Jungtiere zwischen der achten und der zehnten Lebenswoche vollständig entwöhnt sind. Während dieser Zeit werden die Kätzchen noch gelegentlich ihre Mutter stillen, aber sie werden auch anfangen, flüssiges Kätzchenfutter zu essen. Das flüssige Kätzchenfutter sollte allmählich dicker werden, bis es ein verwässertes Kätzchenfutter in Dosen oder ein angefeuchtetes Kätzchenfutter ist. Während der vier- bis sechswöchigen Entwöhnungsphase wird das Kätzchen immer weniger Milch von seiner Mutter konsumieren. Es kann einige Zeit dauern, bis sich ein Kätzchen an Trockenfutter gewöhnt hat, daher sollte es nicht gezwungen oder gehetzt werden.

Was ist, wenn die Mutterkatze nicht da ist?

Wenn die Mutterkatze die Geburt vielleicht nicht überlebt hat, nicht gesund genug war, um sich um Kätzchen zu kümmern, von einem Auto angefahren wurde oder ein Wurf von Kätzchen in einem Tierheim zurückgelassen wurde, können die Kätzchen immer noch die notwendige Nahrung erhalten, die sie benötigen und führen ein gesundes leben mit hilfe des menschen. Einige Tierheime verwenden eine stillende Katze, um die Kätzchen zu stillen und Kontakte zu knüpfen, oder füttern die Kätzchen mit einer Kätzchenmilchersatzformel.

Flaschengefütterte Kätzchen werden von Menschen nicht so gepflegt wie von Katzen. Katzen lehren ihre jungen wichtigen Fähigkeiten, die wir als Menschen nicht kopieren können. Mit der Flasche gefütterte Kätzchen sind ein enormer Zeitaufwand. Wenn Sie also ein junges Kätzchen mit der Flasche adoptieren, das keine Mutterkatze hat, sollten Sie darauf vorbereitet sein, sie häufig zu füttern und zu reinigen.

Was passiert, wenn ein Kätzchen zu bald von seiner Mutter entfernt wird?

Wenn ein Kätzchen zu früh von seiner Mutter in ein neues Zuhause gebracht wird, kann dies schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Die ersten Lebenswochen eines Kätzchens sind entscheidend für seine Gesundheit und Körperentwicklung. Das Kolostrum und die Nährstoffe in der Muttermilch sind für die starke Knochenentwicklung, die Augengesundheit und die volle Organentwicklung verantwortlich. Wenn ein Kätzchen zu früh entwöhnt wird, kann das Risiko erhöht werden, dass Ihre Katze später mehr gesundheitliche Probleme bekommt. Ein Kätzchen, das zu früh von seiner Mutter entfernt wurde, benötigt möglicherweise früh im Leben eine Nahrungsergänzung und andere tierärztliche Versorgung.



Zusätzlich zu gesundheitlichen Bedenken können Verhaltensprobleme bei Kätzchen auftreten, die zu früh von ihren Müttern entfernt wurden. Katzenmütter unterrichten ihre Kätzchen lebenslang und geben beruhigende Pheromone ab. Kätzchen, die ihre Mütter zu früh verlassen haben, haben möglicherweise Probleme, sich selbst zu pflegen, wissen nicht, wie sie ihre Abfälle in der Katzentoilette vergraben sollen, spielen zu rau, können nicht auf Nahrungssuche gehen oder haben andere Verhaltensprobleme.

Ein Kätzchen, das zu früh von seiner Mutter entfernt wird, kann auch Probleme haben, sich an sein neues Zuhause und an Sie anzupassen. Das Aufwachsen mit Mutter und Wurfgeschwistern ist ein wesentlicher Bestandteil der Katzensozialisation. Ohne eine angemessene Sozialisation in jungen Jahren kann das Kätzchen ängstlich, scheu oder sogar aggressiv werden. Es kann auch sein, dass es nicht richtig mit anderen Katzen kommunizieren kann. Sie müssen viel Zeit damit verbringen, mit einem Kätzchen zu arbeiten, das nicht genügend Zeit mit seiner Mutter und seinen Wurfgeschwistern verbracht hat. Dies wird ihm helfen, sich an sein neues Zuhause anzupassen und angemessenes Verhalten zu erlernen.

Das ideale Alter, um ein Kätzchen zu adoptieren

Idealerweise sollten Kätzchen im Alter von ungefähr 12 Wochen zu ihrem neuen Zuhause gehen. Während einige Kätzchen früher nach Hause gehen können, wird es dem Kätzchen umso besser gehen, je länger Sie bis 12 oder 13 Wochen warten. Die Chancen Ihrer Katze, gesund, sozial und gut entwickelt zu sein, werden dramatisch erhöht, indem sie zusätzliche Zeit mit ihrer Mutter und ihren Wurfgeschwistern verbringen kann.

Kitten's First Year: What to Expect