Wie trainiere ich meine Katze an der Leine?

Trotz der weit verbreiteten Überzeugung können Katzen trainiert werden, Dinge zu tun, die Hunde oft tun. Manche Katzen treiben sogar gerne Aktivitäten wie Leinenlaufen. Genau wie ein Welpe, der noch nie an der Leine trainiert wurde, weiß eine Katze, die an der Leine gehalten wird, nicht, was zu tun ist, es sei denn, Sie üben sie, zuerst darauf zu laufen.

Halsband oder Gurtzeug für die Leine auswählen Trainieren Sie Ihre Katze

Halsbänder eignen sich für Katzen zu Identifikationszwecken und zum Aufhängen einer Glocke, sind jedoch mit einer Leine nicht besonders gut zu gebrauchen. Katzen sind anders gebaut als Hunde und können leicht aus einem Halsband herausrutschen, das an einer Leine befestigt ist. Geschirre sind viel sicherer für das Laufen mit einer Katze, besonders wenn Sie sie zum ersten Mal trainieren.

Wählen Sie ein Geschirr, das sicher sitzt und eng an Ihrer Katze anliegt. Sie können überprüfen, ob der Gurt nicht zu fest sitzt, indem Sie zwei Finger unter den Gurt schieben. Wenn zwei Finger zwischen dem Geschirr und Ihrer Katze gleiten können, sollte es richtig passen. Wenn Sie jedoch mehr oder weniger Finger unter den Gurt legen können, ist er möglicherweise zu locker oder zu eng.

Geschirre, die speziell für Katzen entwickelt wurden, funktionieren am besten. Wenn ein Gurt unbequem ist, denkt Ihre Katze nur darüber nach, wie schlecht es sitzt oder wie schwierig es ist, hineinzugehen. Gurte aus weichem Material, die so geschnitten sind, dass eine Katze normal laufen kann und leicht sind sind die besten Optionen für Ihre Katze. Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen gewählte Gurt auch einen D-Ring hat, der sicher an der Rückseite befestigt ist, da Sie hier die Leine anbringen.

Auswahl einer Leine für Ihre Katze

Leichte Leinen mit einer Länge von 4 bis 6 Fuß sind ideal für das Leinen-Training von Katzen aller Größen. Einziehbare Leinen und Leinen, die länger sind, können verwendet werden, sobald eine Katze trainiert ist. Halten Sie sich jedoch zunächst an eine überschaubare Länge und ein überschaubares Leinengewicht.

Lassen Sie Ihre Katze sich an das Geschirr anpassen

Lassen Sie Ihre Katze sich daran gewöhnen, sobald sie ein angemessen dimensioniertes Geschirr angelegt hat. Lassen Sie Ihre Katze daran riechen und verwöhnen.



Denken Sie daran, dass die Zeit, die eine Katze benötigt, um sich an das Tragen eines Geschirrs zu gewöhnen, von Katze zu Katze unterschiedlich ist. Ein Gurtzeug stört Ihre Katze möglicherweise überhaupt nicht oder es kann mehrere Stunden oder Tage dauern, bis sich Ihre Katze daran gewöhnt hat. Achten Sie darauf, Ihre Katze zu loben und sie zu verwöhnen, während das Geschirr angelegt ist. Lassen Sie das Geschirr nicht länger als ein paar Minuten an, wenn Ihre Katze Angst davor hat. Erhöhen Sie jedoch die Zeit, die sie mit dem Tragen des Geschirrs jedes Mal verbringt, wenn Sie es anziehen. Arbeiten Sie sich vor, bis Sie den Gurt für eine Stunde angelassen haben. Wenn Ihre Katze mit dem Gurt normal herumläuft, können Sie den nächsten Schritt im Leinen-Training machen.

Lassen Sie Ihre Katze sich an die Leine anpassen

Wenn es Ihrer Katze nichts ausmacht, das Geschirr zu tragen, befestigen Sie die Leine am D-Ring. Lassen Sie Ihre Katze in der Sicherheit Ihres Zuhauses die Leine ziehen, um sich daran zu gewöhnen. Wenn sich Ihre Katze leicht erschrecken lässt, können Sie stattdessen die Leine anbringen und festhalten, während sich Ihre Katze weiterhin frei bewegen kann. Einige Katzen haben Angst vor einer Leine, die sich hinter ihnen zieht, und Sie möchten nicht, dass Ihre Katze sofort Angst vor der Leine bekommt. Sobald Ihre Katze an die Leine gewöhnt ist, können Sie nach draußen gehen.

Bringen Sie Ihrer Katze bei, an der Leine zu gehen

Halten Sie die Leine weiter und lassen Sie Ihre Katze frei nach draußen laufen. Bringen Sie Ihre Katze dazu, mit Leckereien oder Spielzeug dorthin zu gehen, wo Sie möchten. Ziehen Sie Ihre Katze nicht an der Leine, aber ein sanfter Ruck, um ihre Aufmerksamkeit umzulenken, ist in Ordnung. Sie sollten Ihre Katze kontinuierlich mit Leckereien loben, wenn sie in die von Ihnen gewünschte Richtung geht.

Mit der Zeit gewöhnt sich Ihre Katze an die Sehenswürdigkeiten, Geräusche, Gerüche und Erlebnisse im Freien und ist sicher im Geschirr und in der Leine. Dies kann bei einigen Katzen einige Tage oder Wochen dauern, während sich andere Katzen sofort wohler fühlen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Katze sicher ist

Katzen, die Zeit im Freien verbringen, bekommen mit größerer Wahrscheinlichkeit Flöhe, Zecken, Herzwürmer und andere Parasiten. Besprechen Sie mit Ihrem Tierarzt vorbeugende Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre Katze sicher und geschützt ist, während Sie die Zeit draußen genießen.

Halten Sie sich von Dingen fern, die Ihre Katze erschrecken könnten, wie zum Beispiel stark befahrenen Straßen und bellenden Hunden, während Sie draußen sind. Auch wenn eine Katze an der Leine laufen kann, können verschiedene Situationen sie erschrecken und dazu führen, dass sie Angst davor hat, in Zukunft spazieren zu gehen.