King Shepherd: Hunderasseprofil

In diesem Artikel
  • Eigenschaften
  • Rasse Geschichte
  • Schulung und Pflege
  • Allgemeine Gesundheitsprobleme
  • Diät und Ernährung
  • Wo zu adoptieren oder zu kaufen
  • Weitere Nachforschungen

Obwohl King Shepherds vom American Kennel Club nicht offiziell anerkannt sind, stechen sie aufgrund ihrer Größe unter ihren nahen Verwandten hervor: Shepherds und Herding Dogs. Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei King Shepherds um Riesenhirtenhybriden, die aus der Kreuzung von German Shepherds und Shiloh Shepherds hervorgehen.

Trotz ihrer Größe und ihrer imposanten Erscheinung können King Shepherds als die 'sanften Riesen' der Hundewelt angesehen werden. Sie sind nicht nur unglaublich ruhig und süß, sondern auch sanft zu kleinen Kindern und anderen Haustieren. Königshirten sind loyal und schützen ihre Familienmitglieder - aber nicht aggressiv - und machen sie zum perfekten Haustier für die Familie.

King Shepherds haben sehr gemäßigte, anpassungsfähige Persönlichkeiten, aber sie sind aufgrund ihrer Größe und ihres hohen Trainingsbedarfs besser für Einfamilienhäuser mit eingezäunten Außenbereichen geeignet.

Rasseübersicht

Gruppe: Diese Rasse ist vom AKC nicht offiziell anerkannt, aber King Shepherds sind eng mit German Shepherds, Mitgliedern der Herding Group, verwandt

Höhe: 29 Zoll an der Schulter (männlich) oder 27 Zoll an der Schulter (weiblich)

Gewicht: 130 bis 150 Pfund ausgewachsen (männlich) oder 90 bis 110 Pfund ausgewachsen (weiblich)



Fell und Farbe: Gerade und grob oder gewellt und lang in Schwarz, Weiß, Braun, Braun, Grau oder Silber

Lebenserwartung: 10 bis 11 Jahre

Eigenschaften des King Shepherd

ZuneigungsgradHoch
FreundlichkeitHoch
KinderfreundlichkeitHoch
HaustierfreundlichkeitHoch
ÜbungsbedarfHoch
VerspieltheitHoch
EnergielevelHoch
TrainingsfähigkeitHoch
IntelligenzHoch
Tendenz zu bellenHoch
Menge des VerschüttensHoch

Geschichte des King Shepherd

Wenn Sie an eine „Designer-Rasse“ denken, können Sie sich eine Geldbörse oder ein Schoßhündchen in der Größe einer Teetasse vorstellen - aber der riesige, robuste King Shepherd kann auch als Designer-Rasse betrachtet werden. Der King Shepherd stammt ursprünglich aus den USA und wurde in den 1990er-Jahren gezüchtet, um eine Schäferhund-Mischung herzustellen, die weniger gesundheitliche Probleme hatte als ein reinrassiger deutscher Schäferhund.

Die amerikanischen Züchter David Turkheimer und Shelley Watts-Cross züchteten einen Deutschen Schäferhund mit einem Shiloh-Schäferhund, einer Hybrid-Rasse, die Deutschen Schäferhund mit Alaskan Malamute verbindet, um die besten Eigenschaften des Deutschen Schäferhundes zu verbessern. Um den gewünschten langhaarigen Look zu erzielen, mischten die Züchter auch langhaarige Deutsche Schäferhunde aus europäischen Abstammungslinien. Durch die Einbeziehung europäischer Linien erhielten King Shepherds nicht nur ihre unverwechselbaren Mäntel, sondern es wurde auch die genetische Variation verstärkt, wodurch das Risiko bestimmter genetischer Probleme verringert wurde, die bei sehr inzüchtigen Linien häufig sind.

Da King Shepherds eine relativ neue Rasse sind - und in amerikanischen Familien immer noch recht selten -, werden sie vom American Kennel Club noch nicht anerkannt. Sie sind jedoch unter anderem von den amerikanischen Rare Breed Associations (ARBA), dem World Wide Kennel Club (WWKC) und dem Eastern Rare Breed Dog Club (ERBDC) anerkannt.

König Shepherd Care

Wenn Sie einen wartungsarmen Hund suchen, ist der King Shepherd möglicherweise nicht das richtige Haustier für Sie. Zwischen den Anforderungen an Pflege und Bewegung benötigt King Shepherds viel Zeit, Energie und Aufmerksamkeit, um erfolgreich zu sein.

Königshirten haben dicke, doppelte Mäntel, so dass Sie viel Schuppen erwarten können. Wenn Sie Ihr Fell von King Shepherds mehrmals pro Woche oder in einigen Fällen sogar täglich bürsten, können Sie das Haarausfall reduzieren und Ihr Fell gesund, sauber und ohne Kabelsalat halten. Da Königshirten lange Mäntel haben, denken Sie vielleicht, dass ein ständiges Baden erforderlich ist, aber im Gegenteil: Wenn das Fell Ihres Hundes gesund und gepflegt ist, brauchen sie nur alle drei bis vier Monate ein Bad. King Shepherds sind extrem aktiv, so dass beim Gehen, Laufen und Spielen die Nägel in der Regel abgenutzt bleiben. Es ist jedoch wichtig, die Nägel häufig zu untersuchen und sie nach Bedarf zu kürzen.

King Shepherds sind sehr intelligente Hunde, was das Training relativ einfach macht - wenn Sie konsequent und engagiert sind. Königshirten können sich leicht langweilen, daher ist es wichtig, dass ihr Training interessant bleibt. Da King Shepherds so bemüht sind, ihren Familienmitgliedern zu gefallen, können sie relativ schnell grundlegende Befehle erlernen und ausführen.

King Shepherds sind energiegeladen und erfordern viel Bewegung. Tägliche, anstrengende Übungen sind daher ein Muss. King Shepherds gedeihen in aktiven Einfamilienhäusern mit viel Platz zum Laufen, Spazierengehen, Erkunden oder Spielen. Aufgrund ihrer hohen Intelligenz können King Shepherds von Übungsroutinen profitieren, die auch mentale Stimulation beinhalten. Das Spielen von Spielen wie 'Holen', 'Tauziehen', 'Verstecken' oder das Abschließen von Hindernisparcours kann Ihrem King Shepherd helfen, überschüssige Energie freizusetzen und gleichzeitig ihren Geist zu stimulieren. Königshirten können sich sehr leicht langweilen, daher ist es wichtig, sie zu beschäftigen und zu trainieren, um zerstörerisches Verhalten durch Langeweile zu vermeiden.

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Wie jede andere Rasse oder Mischung von Rassen können King Shepherds für bestimmte Gesundheitsprobleme anfällig sein. Da es sich bei King Shepherds um eine Hybridrasse handelt, bietet ihre größere genetische Variabilität einen gewissen Schutz vor bestimmten genetischen Störungen. Es ist jedoch wichtig, mögliche Gesundheitsprobleme zu kennen, falls sie bei Ihrem Hund auftreten.

Einige gesundheitliche Probleme, die bei King Shepherds häufig auftreten, sind:

  • Gelenkdysplasie: Ein Zustand, der Instabilität, Schwäche und Schmerzen in den Hüften oder Ellbogen verursacht
  • Von Willebrand's disease: Eine genetische Störung, die die Gerinnungsfähigkeit des Blutes nach einer Verletzung beeinträchtigt
  • Hypothyreose: Eine endokrine Erkrankung, die den Stoffwechsel des Hundes senkt und häufig zu Fettleibigkeit, Hundediabetes oder Herzerkrankungen führt.

Seriöse Züchter sind bestrebt, die höchsten Rassestandards beizubehalten - und die gesündesten Hunde zu produzieren, aber dies ist keine Garantie für alle gesundheitlichen Probleme. Sprechen Sie unbedingt mit dem Tierarzt Ihres King Shepherd über mögliche Gesundheitsprobleme und die Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um das Risiko Ihres Hundes zu verringern, diese zu entwickeln.

Diät und Ernährung

Die Ernährung Ihres Hundes hängt in hohem Maße von Gewicht, Alter, Aktivitätsgrad und Stoffwechsel ab. Im Allgemeinen können Sie jedoch damit rechnen, einem Königshirten drei bis vier Tassen hochwertiges Trockenfutter pro Tag zuzuführen. Es wird empfohlen, diesen Betrag auf mindestens zwei Mahlzeiten aufzuteilen.

Fettleibigkeit bei Hunden ist bei allen Rassen verbreitet. Messen Sie daher die Nahrung Ihres King Shepherd jeden Tag sorgfältig. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Sie Ihrem Königshirten füttern sollen, oder wenn sie zu viel an Gewicht zunimmt, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über ihren Ernährungsbedarf.

Vorteile

  • Süß, sanft und sehr gutmütig mit Kindern oder anderen Haustieren

  • Sehr familientreu, aber nicht aggressiv

  • Hochintelligent und einfach zu trainieren

Nachteile

  • Erfordert eine tägliche Pflege, um übermäßiges Abwerfen zu vermeiden

  • Hat einen sehr hohen Trainingsbedarf oder kann sich aus Langeweile destruktiv verhalten

  • Nicht geeignet für Wohnungen oder Häuser ohne Platz im Freien

Wo kann man einen Königshirten adoptieren oder kaufen?

Suchen Sie in Ihrem örtlichen Tierheim oder Ihrer Hirtenrettungsorganisation nach einem Königshirten, der ein liebevolles Zuhause braucht.

Wenn Sie sich für den Kauf eines King Shepherd-Welpen entscheiden, sollten Sie umfangreiche Nachforschungen anstellen, um einen ethisch einwandfreien und seriösen Züchter zu finden. Stellen Sie dem Züchter viele Fragen, treffen Sie die Eltern des Wurfs und führen Sie, wenn möglich, eine Besichtigung der Zuchteinrichtung vor Ort durch.

Mehr Hunderassen und weitere Forschung

Stellen Sie vor dem Hinzufügen eines King Shepherd zur Familie sicher, dass Ihr Zuhause, Ihr Zeitplan und Ihr Lebensstil Platz für einen sehr großen, energiegeladenen Hund bieten, für den tägliche Pflege und tägliche, anstrengende Bewegung erforderlich sind.

Wenn Sie an Rassen ähnlich dem King Shepherd interessiert sind, schauen Sie sich Folgendes an:

  • Der deutsche Schäferhund
  • Der alaskische Malamute
  • Der Shiloh-Hirte