Erfahren Sie alles über den Bracco Italiano Hund

In diesem Artikel
  • Eigenschaften
  • Rasse Geschichte
  • Schulung und Pflege
  • Allgemeine Gesundheitsprobleme
  • Diät und Ernährung
  • Wo zu adoptieren oder zu kaufen
  • Weitere Nachforschungen

Der Bracco Italiano, auch als Italian Pointer oder Italian Pointing Dog bekannt, ist in seiner Heimat Italien eine beliebte Jagdrasse, in den USA jedoch selten. Der Bracco Italiano ist eine von nur zwei einheimischen italienischen Jagdhunderassen (der andere ist der Spinone Italiano) und wird als vielseitige Jagdrasse eingestuft. Dies bedeutet, dass der Bracco Italiano in allen Aspekten der Vogeljagd gleichermaßen erfahren ist: Er duftet Vögel auf dem Feld, weist sie darauf hin und holt dem Jäger heruntergekommene Vögel. Sie kommen in einer Vielzahl von auffälligen Farben, einschließlich Weiß; weiß mit orangen Markierungen; weiß mit kastanienbraunen Abzeichen; weiß gesprenkelt mit blassorange; und weiß gesprenkelt mit kastanie (roan-chestnut).

Der Bracco Italiano liebt die Jagd. Tatsächlich ist sein Jagdtrieb so tief verwurzelt, dass die Versorgung des Bracco mit einem Jagdheim fast eine Grundvoraussetzung für den Besitz dieser Rasse ist. Der Bracco ist ein langsamer und methodischer Jäger. Der Bracco hat auch eine außergewöhnliche Nase, ist ein großartiger Retriever und hat ein sehr weiches Maul (ein Jagdbegriff, der sich auf die Fähigkeit des Hundes bezieht, Vögel im Maul zu halten, ohne sie zu beschädigen).

Der sanftmütige Bracco Italiano ist eng mit seinen menschlichen Familien verbunden und muss in die Familie aufgenommen werden. Sie vertragen sich in der Regel gut mit Hunden und anderen Haustieren und sind gut mit Kindern (beaufsichtigen Sie immer die Interaktionen zwischen Hunden und Kindern sowie anderen Haustieren).

Rasseübersicht

Gruppe: Sporting

Höhe:21 bis 27 Zoll groß an der Schulter

Gewicht: 55 bis 90 Pfund



Mantel: Kurz, dicht und glänzend

Farbe: Festes Weiß, Weiß mit Orangen- oder Kastanienflecken, Orangen- oder Kastanienschimmel

Lebenserwartung: 10 bis 14 Jahre

Eigenschaften des Bracco Italiano

ZuneigungsgradHoch
FreundlichkeitHoch
KinderfreundlichHoch
HaustierfreundlichHoch
ÜbungsbedarfHoch
VerspieltheitHoch
EnergielevelHoch
TrainingsfähigkeitMittel
IntelligenzMittel
Tendenz zu bellenHoch
Menge des VerschüttensMittel

Geschichte des Bracco Italiano

Der Bracco Italiano stammt ursprünglich aus Norditalien. Der Bracco Italiano ist seit 1949 eine offizielle Rasse mit einem geschriebenen Rassestandard, aber seine Wurzeln reichen viel weiter zurück, bis ins 4. und 5. Jahrhundert vor Christus. Ursprünglich existierten zwei Arten gleichzeitig: eine weiß-orange Sorte im Piemont und eine rot-braune Sorte in der Lombardei. Als der Bracco Italiano Ende des 19. Jahrhunderts dem Aussterben nahe kam, bauten engagierte Zuchtliebhaber die Rasse wieder auf und brachten während dieses Prozesses die beiden Sorten zu einer Rasse zusammen.

Das erste Bracchi Italiani (die korrekte Pluralschreibweise des Rassennamens) betrat erst in den 1990er Jahren amerikanischen Boden. Der Bracco Italiano Club of America, der nationale Stammverein der Rasse in den Vereinigten Staaten, wurde 2007 gegründet. Der Bracco Italiano ist Teil der Miscellaneous Class des American Kennel Club, die ein Zwischenstopp auf dem Weg zu einer vollständigen Anerkennung mit ist das AKC, obwohl es der Herding-Gruppe am nächsten ist. Der Bracco Italiano ist auch vom United Kennel Club anerkannt, wo er Teil der Gun Dog Group ist.

Bracco Italiano Pflege

Das kurze, glänzende Fell ist pflegeleicht und kann einige Male pro Woche mit einem Hundehandschuh oder einer Wildschweinbürste geputzt werden, um lose Haare zu entfernen. Überprüfen Sie die langen, hängenden Ohren häufig und reinigen Sie sie bei Bedarf mit einem haustiersicheren Ohrenreiniger. Bracchi Italiani kann viel sabbern, daher ist diese Rasse möglicherweise nicht die beste Wahl für anspruchsvolle.

Der Bracco Italiano ist treu und willens, zu gefallen, und kann abgesehen von gelegentlicher Sturheit ziemlich trainierbar sein. Bracchi reagieren nicht gut auf harte Trainingstechniken - positive Verstärkung, Wiederholung und eine sanfte Abgabe erzielen bessere Ergebnisse. Wenn Sie mit Ihrem Bracco Italiano jagen möchten, beginnen Sie früh mit viel Vogelexposition. Neben der Jagd zeichnet sich der Bracco Italiano durch Feldversuche, Nachverfolgung und Nasenarbeit aus.

Diese großen, athletischen Hunde haben die Kraft und Ausdauer, den ganzen Tag auf dem Feld zu arbeiten, aber mit genügend regelmäßiger Bewegung (vorzugsweise Jagen, aber lange Spaziergänge, Joggen und sogar Schwimmen sind auch gut), ist der Bracco Italiano ruhig und gehorsam zu Hause . Ohne genügend Bewegung und „Arbeit“ (Jagd oder eine andere Aktivität, die ihre Instinkte und Fähigkeiten einbezieht) kann Bracco Italiano zu Hause destruktiv werden.

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Der Bracco Italiano ist eine relativ gesunde Rasse. Wie die meisten reinrassigen Hunde weist der Bracco Italiano jedoch einige bekannte Gesundheitsprobleme auf, einschließlich Entropium (Augenlider, die nach innen rollen, gegen das Auge reiben und Reizungen verursachen), Ektropium (Augenlider, die nach außen rollen, die innere Oberfläche des Auges freilegen), Katarakte, Hüft- und Ellbogendysplasie und Nierenerkrankungen. Seriöse Züchter testen ihre erwachsenen Bracchi Italiani auf bestimmte gesundheitliche Probleme, bevor sie sie züchten, um eine Weitergabe dieser Probleme zu vermeiden. Fragen Sie beim Kauf eines Bracco Italiano Welpen bei einem Züchter nach den Ergebnissen dieser Tests bei den Eltern des Wurfes.

Diät und Ernährung

Der große und aktive Bracco Italiano braucht viel Kraftstoff und frisst viel. Bracchi, die viel jagen und sich viel bewegen, können sogar Schwierigkeiten haben, das Gewicht auf ihren großen Rahmen zu halten. In diesen Fällen kann ein hochwertiges, kalorienreiches Lebensmittel Abhilfe schaffen. Auf der anderen Seite sollte ein Bracco, der nicht so viel Sport treibt, mit sorgfältig dosierten Mahlzeiten gefüttert werden, um sicherzustellen, dass er nicht übergewichtig wird. Übergewicht kann zu Gelenkproblemen wie Hüftdysplasie und gesundheitlichen Problemen wie Diabetes führen.

Vorteile

  • Ausgezeichneter Jäger

  • Liebevoll und treu

  • Familien- und tierfreundlich

  • Einzigartig und attraktiv

  • Ruhe im Haus (mit genügend Bewegung)

Nachteile

  • Neigt dazu, viel zu bellen

  • Sabber

  • Braucht viel Bewegung

  • Jagdhaus bevorzugt

  • Kann zerstörerisch sein, ohne genug Bewegung und Engagement

  • Seltene Rasse in den USA

Wo zu adoptieren oder zu kaufen

Wenn Sie nach einer schönen, einzigartigen und außergewöhnlich geschickten Jagdrasse suchen, ist der Bracco Italiano genau das Richtige für Sie. Diejenigen, die sich dafür entscheiden, einen Bracco in ihr Leben zu bringen, werden beispiellose Loyalität, Liebe und Zuneigung finden. Es kann schwierig sein, einen Züchter dieser seltenen Hunde in den Vereinigten Staaten zu finden, aber es ist möglich. Beginnen Sie mit dem Bracco Italiano Club of America, der eine Liste der Züchter in den USA sowie eine Rettungsseite auf seiner Website führt.

Mehr Hunderassen und weitere Forschung

Wenn Sie den Bracco Italiano mögen, könnten Ihnen auch diese Rassen gefallen:

Bretagne

Golden Retriever

Zeiger

Ansonsten schauen Sie sich alle unsere anderen Hunderassen-Artikel an, um den perfekten Hund für Sie und Ihre Familie zu finden.

Best Dog Breeds for Hunting