Giftfutter für Welpen

Zwar ist es für manche Menschen völlig ungefährlich, Lebensmittel zu füttern, doch es gibt auch eine Reihe giftiger Lebensmittel für Welpen, und es ist wichtig, dass die Besitzer den Unterschied kennen. Welpen können genial sein, wenn es darum geht, das Falsche zu essen. Es kann über die Erschwerung des Essens von Kot hinausgehen und Ihren Welpen töten, wenn Sie das falsche Futter geben - oder er gerät in eine gefährliche Situation.

Menschen Lebensmittel, die giftig sind

  • Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Fett zu sich nehmen. Das kann anfällige Hunde für schmerzhafte Pankreatitis prädisponieren. Reservieren Sie also nicht nur Putenhaut, Rindergarnitur und Soße für Fido.
  • Schokolade kann Welpen vergiften. Schokolade enthält Theobromin, ein Stimulans, das Hunde in einen Herzschlag versetzt, der tödlich sein kann. Es enthält auch Koffein - und Ihr Welpe hat genug Energie, ohne solche Stimulanzien zu trinken oder zu essen.
  • Zu viel Zucker oder Salz ist nicht gut für Welpen. Künstliche Süßstoffe können tödlich sein. Behandeln Sie daher keine mit Xylitol gesüßten Süßwaren. Es kann zu Leberversagen führen.
  • Hier in Texas sind Avocados ein Grundnahrungsmittel für Tex-Mex. Avocados enthalten jedoch Persin, das bei Hunden Erbrechen und Durchfall sowie bei Vögeln und Nagetieren sogar gefährliche Symptome hervorrufen und tödlich sein kann.
  • Trauben und Rosinen können bei manchen Hunden zu Nierenversagen führen. Wir wissen nicht genau warum, aber es lohnt sich nicht, das Leben Ihres Welpen zu riskieren.
  • Nüsse sind ein Favorit in unserem Haus, aber Macadamia-Nüsse sind verboten. Nach Angaben der ASPCA-Giftkontrolle können sie bei Hunden innerhalb von 12 Stunden nach dem Verzehr Schwäche, Depressionen, Erbrechen, Zittern und Hyperthermie verursachen. Auch wenn der Welpe nach einem Geschmack bittet, sollten Sie es vermeiden, ihn mit Keksen oder anderen Leckereien zu behandeln, die Macadamia-Nüsse enthalten.
  • Hefebrot ist einer unserer persönlichen Favoriten! Nach dem Backen reicht eine kleine Menge für Welpen als Belohnung. Bewahren Sie den rohen Hefeteig jedoch außerhalb der Reichweite von Welpen auf. Der rohe Teig steigt weiterhin im Bauch des Hundes auf und verursacht starke Schmerzen und in einigen Fällen den Tod.
  • Gekochte Geflügel- und Schweinekotelettknochen splittern. Sie können Löcher in den Darm stechen und / oder den Darm blockieren. Hambones können Zähne brechen. Am besten bleiben Sie bei den von Ihrem Tierarzt empfohlenen kommerziellen Kauobjekten, die wachsende Welpenzähne nicht verletzen oder ihn in Schwierigkeiten bringen.
  • Haustiere, die in Müllcontainern tauchen, geraten in Schwierigkeiten, Reste zu essen, die möglicherweise verdorben sind. Welpen neigen dazu, weniger zu diskriminieren, was sie zu fressen versuchen. Haustiere sind genauso anfällig für Lebensmittelvergiftungen wie Menschen, also sollten Sie nicht versucht sein, die veralteten Reste Ihrer pelzigen Crew zuzuführen.
  • Hunde schlucken insbesondere nicht essbare Produkte wie Aluminiumfolie, gebratene Putenschnüre oder Servietten, wenn sie mit Soße oder Fett parfümiert oder aromatisiert werden. Während Mais aus Maiskolben in Ordnung ist, kann sich das Essen der Maiskolben als tödlich erweisen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Haus welpensicher ist, damit die Mülltonne nicht in Reichweite ist, einen Deckel hat oder sich hinter einer verriegelten Tür befindet.

Zeichen, zum um Hilfe zu rufen

Welpennotfälle scheinen immer über die Feiertage zu passieren. Bereiten Sie sich im Voraus vor, damit Sie wissen, wie Sie die Hilfe für alle Fälle erreichen können. Halten Sie die 24-Stunden-Veterinärnotrufnummer bereit. Holen Sie sich sofort tierärztliche Hilfe, wenn Sie Folgendes bemerken:

  • zusammenbrechen
  • Schnur hängt aus dem Mund oder dem Anus (nicht ziehen, nur Hilfe holen)
  • 'Buckel' -Verhalten, als ob der Bauch schmerzt
  • hell / weißes oder sehr rotes Zahnfleisch
  • Weigerung zu essen und / oder zu trinken
  • Erbrechen oder Durchfall, der länger als 24 Stunden anhält
  • unproduktive Versuche zum Erbrechen oder Stuhlgang.

Wenn Sie die oben genannten Tipps befolgen und Problemen vorbeugen, überlebt Ihr Welpe das ganze Jahr über und genießt die Feiertage und die gesunden Leckereien.