Die besten Hunderassen, die große Haustiere machen

Während manche Menschen kleine Hunde bevorzugen, gibt es für andere nichts Besseres als Riesenhunde. Es sind jedoch mehrere Faktoren zu berücksichtigen, bevor eine große Hunderasse adoptiert wird. Futter, Vorräte und tierärztliche Versorgung kosten mit zunehmender Größe des Hundes oft mehr. Und ein großer Hund braucht genügend Lebensraum, um sich bequem bewegen zu können. Wenn Sie für einen massiven Begleiter bereit sind, hier sind 10 der besten Riesenhunderassen.

Spitze

Riesenhunde haben normalerweise eine kürzere Lebensdauer als kleine Hunde. Viele leben nur etwa sieben bis zehn Jahre, während die durchschnittliche Lebensdauer von Hunden etwa 12 bis 15 Jahre beträgt.

1:16

Jetzt ansehen: 12 Riesenhunderassen und was sie so besonders macht

Das Für und Wider von Riesenhunden
  • Deutsche Dogge

    Man könnte sagen, diese majestätische Kreatur ähnelt eher einem kleinen Pferd als einem Hund. In jedem Fall wird die Deutsche Dogge in der Menge auffallen. Aber es ist mehr als das Aussehen, das es zu einem hervorragenden Begleiter macht. Diese Hunde sind im Allgemeinen sanftmütig, verspielt, freundlich und unglaublich treu.

    Rasseübersicht

    Höhe: 28 bis 32 Zoll

    Gewicht: 110 bis 175 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Glatter, muskulöser Körper; Zu den Farben gehören Schwarz, Blau, Gestromt, Reh, Harlekin und mehr



  • Dogge

    Die Mastiffs sind alle von außen muskulös, aber von innen sind sie weichherzige, unbeschwerte Begleiter. Halten Sie einen Lappen bereit, um den Sabber zu beseitigen, der von ihren massiven Köpfen kommt. Und stellen Sie sicher, dass ihre großen Körper Menschen und Gegenstände nicht umwerfen können. Ausreichender Lebensraum und Gehorsamstraining sind der Schlüssel für diese Riesenhunde.

    Rasseübersicht

    Höhe: 28 Zoll und mehr

    Gewicht: 120 bis 230 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Breiter Kopf; kurzer Mantel; Farben umfassen Aprikose, gestromt und Kitz mit einer schwarzen Maske

  • Leonberger

    Der Leonberger ist ein massiver Arbeitshund, der typischerweise eine freundliche, sanfte Veranlagung hat. Diese Rasse ist dafür bekannt, eng mit ihrer Familie verbunden zu sein, und sie scheint eine große Intuition zu haben, wenn es um menschliche Gefühle geht. Aus diesem Grund können Leonberger hervorragende Haustiere und hervorragende Therapiehunde abgeben.

    Rasseübersicht

    Höhe: 26 bis 32 Zoll

    Gewicht: 90 bis 170 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Doppelmantel mit Federn; Farben sind Rot, Braun und Sand mit einer schwarzen Maske

  • Bullmastiff

    Mitte des 19. Jahrhunderts überquerten Züchter Mastiff und Bulldogge, um einen starken Hund zu erhalten, der Wilderer stoppen konnte. Der Bullmastiff von heute ist immer noch ein fähiger Wachhund, aber die Rasse wird als Begleiter am meisten geschätzt. Trotz seiner einschüchternden Erscheinung ist dies ein sanfter Riese, der eine feste Bindung zu seiner Familie eingeht.

    Rasseübersicht

    Höhe: 24 bis 27 Zoll

    Gewicht: 100 bis 130 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Kurzes, faltiges Gesicht; Farben umfassen Kitz, Rot und gestromt mit einer schwarzen Maske

    Fahren Sie mit 5 von 10 unten fort.
  • Neufundland

    Neufundländer sind nicht nur liebevolle Gefährten, sondern auch erstaunliche Arbeiter. Mit ihren Schwimmhäuten und wasserdichten Mänteln entwickelten sie sich zu idealen Wasserhunden, die den Fischern helfen und Menschen vor dem Ertrinken bewahren. Es liegt einfach in ihrer Natur, Menschen - insbesondere Kindern - zu helfen und sie zu schützen, aber immer mit einem sanften Geist.

    Rasseübersicht

    Höhe: 26 bis 28 Zoll

    Gewicht: 100 bis 150 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Breiter Kopf und Körper; flacher doppelter Mantel; Zu den Farben gehören Schwarz, Braun, Grau und Zurück und Weiß

  • Bernhardiner

    Bernhardiner sind Riesenhunde mit noch größeren Herzen und werden häufig in Such- und Rettungsaktionen sowie als Diensttiere eingesetzt. Sie neigen dazu, sanfte, liebevolle Familienmitglieder zu sein, und verstehen sich oft gut mit Kindern. Einige Bernhardiner erkennen jedoch nicht immer, wie groß sie sind. Daher ist es ein Muss, sie zu trainieren, um die Kontrolle zu behalten.

    Rasseübersicht

    Höhe: 26 bis 30 Zoll

    Gewicht: 120 bis 180 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Muskulöser Körper; dichtes Fell; Zu den Farben gehören Braun und Weiß, Rot und Weiß und mehr

  • Bordeauxdogge

    Der Dogue de Bordeaux ist ein liebenswertes, schlampiges Stück eines Hundes. Dieser massive Hund mit einem riesigen Kopf mag heftig aussehen, aber die Rasse ist normalerweise äußerst treu und sanftmütig. Es ist jedoch immer noch ein fähiger Wachhund. Da die Rasse ihren Ursprung in Frankreich hat, wird sie manchmal als französischer Mastiff bezeichnet.

    Rasseübersicht

    Höhe: 23 bis 27 Zoll

    Gewicht: 100 Pfund und mehr

    Physikalische Eigenschaften: Kurzes Gesicht; muskulöser Körper; Farben umfassen Kitz, Mahagoni und Rot mit einer schwarzen Maske

  • Große Pyrenäen

    Die Großen Pyrenäen sind ein massiver Hund, der sowohl kraftvoll als auch sanft ist. Dieser Arbeitshund gehört zu den ältesten Hunderassen und hat eine lange Tradition in der Bewachung von Schafen und dem Schutz von Häusern. Da es sich um eine sehr aktive Rasse handelt, sind intensive tägliche Übungen sowie Gehorsamstraining erforderlich, um zu einem gut erzogenen Hund zu gelangen.

    Rasseübersicht

    Höhe: 25 bis 32 Zoll

    Gewicht: 85 Pfund und mehr

    Physikalische Eigenschaften: Dicker Doppelmantel; Zu den Farben gehören Weiß mit grauen, roten oder braunen Markierungen

    Fahren Sie mit 9 von 10 unten fort.
  • Irischer Wolfshund

    Historisch gesehen waren irische Wolfshunde Kampf- und Jagdgefährten sowie Bewahrer von Häusern. In der Neuzeit sind Wolfshunde in erster Linie Haustiere, obwohl sie einige Jagd- und Schutzinstinkte behalten haben. Sie brauchen mehr Platz und Bewegung als einige andere Riesenrassen und gedeihen im Allgemeinen nicht auf kleinem Raum.

    Rasseübersicht

    Höhe: 30 Zoll und mehr

    Gewicht: 105 bis 120 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Großer, langer Körper; raues Fell; Farben sind schwarz, blau, gestromt, creme, grau und mehr

  • Neapolitanischer Mastiff

    Der neapolitanische Mastiff ist eine italienische Rasse mit uralten Wurzeln, die auf die Kriegshunde der römischen Armee zurückgeht. Sie wurden später als Wachhunde gehalten. Diese Rasse ist bekannt für ihre ausgeprägten Falten und lose Haut, die massiven Knochen und den schwerfälligen Gang. Es neigt dazu, treu und beschützend zu sein, obwohl es im Allgemeinen weich und sanft ist.

    Rasseübersicht

    Höhe: 24 bis 31 Zoll

    Gewicht: 110 bis 150 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Stark entbeint; lockere Haut; Zu den Farben gehören Schwarz, Blau, Mahagoni und Gelbbraun