Die besten seltenen und einzigartigen Hunderassen

Haben Sie jemals einen Hund gesehen, der so ungewohnt aussah, dass Sie nur wissen mussten, um welche Rasse es sich handelt? Neben inhärent einzigartigen Mischlingshunden werden bestimmte Hunderassen nicht oft als Haustiere angesehen. Einige dieser Hunde sind ziemlich pflegeleicht, während andere einfach nie an Popularität verloren haben. Wenn Sie nach einem atypischen Haustier suchen, hier sind 10 der seltensten Hunderassen.

Spitze

Suchen Sie neben seriösen Züchtern nach rassenspezifischen Rettungsgruppen, wenn Sie eine seltene Hunderasse mit nach Hause nehmen möchten.

So wählen Sie den Hund, der zu Ihnen passt
  • Kanaan-Hund

    Kanaanische Hunde, die ihren Ursprung im alten Israel haben, hüten Vieh und bewachten Besitz. Diese intelligenten, aufmerksamen und athletischen Hunde eignen sich gut für Hundesportarten und andere Aktivitäten, die Körper und Geist beschäftigen. Sie können jedoch territorial sein und Fremden gegenüber vorsichtig sein. Daher sind Ausbildung und Sozialisation für die Bereitstellung von Struktur und Disziplin unerlässlich.

    Rasseübersicht

    Höhe: 19 bis 24 Zoll

    Gewicht: 35 bis 55 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Ausgewogener Körper; überrollter Schwanz; Farben sind schwarz, creme, golden, rot, weiß und mehr



  • Cesky Terrier

    Cesky-Terrier stammen ursprünglich aus Böhmen, einer Region in der Tschechischen Republik. Ceskys tendieren dazu, verspielt und mäßig energisch zu sein, was sie für viele Arten von Haushalten gut macht. Sie sind wachsam und beschützend, aber nicht übermäßig defensiv, vertragen sich oft gut mit Kindern und sind empfänglich für Training.

    Rasseübersicht

    Höhe: 10 bis 13 Zoll

    Gewicht: 14 bis 24 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Kurze Beine; langer, feiner, grauer Mantel mit Möbeln

  • Komondor

    Der Komondor ist ein großer Hund mit einem schützenden, schnurgebundenen Fell, das ihm ein moppartiges Aussehen verleiht. Diese Rasse stammt ursprünglich aus Ungarn, wo sie einst Schafe hütete. Sie ist mächtig und mutig. Es kann jedoch manchmal schützend, unabhängig und sogar hartnäckig sein. Eine konsequente Schulung ist erforderlich, um Orientierung und Struktur zu bieten.

    Rasseübersicht

    Höhe: 26 bis 28 Zoll

    Gewicht: 80 Pfund und mehr

    Physikalische Eigenschaften: Weißer Mantel mit Schnur; großer Kopf; tiefe Brust

  • Löwchen

    Aufgeschlossen und liebevoll, es ist überraschend, dass Lowchens nicht häufiger vorkommen. Die Geschichte der Rasse ist nicht klar, scheint aber europäischer Abstammung zu sein. Zu den wahrscheinlichen Vorfahren zählen die Malteser und Bichon Frise. Dieser Hund hat ein Haarkleid, das ständig wächst, was bedeutet, dass er nur sehr wenig abwirft, aber zum Pflegen Bürsten und Schneiden benötigt.

    Rasseübersicht

    Höhe: 11 bis 13 Zoll

    Gewicht: 10 bis 15 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Lange, fließende Mähne; Farben umfassen Schwarz, Blau, Schokolade, Kitz und mehr

    Fahren Sie mit 5 von 10 unten fort.
  • Norwegischer Lundehund

    Der norwegische Lundehund wurde entwickelt, um Papageientaucher auf einer abgelegenen Insel vor der norwegischen Küste zu jagen. Dieser wendige Hund konnte dank seiner hochflexiblen Gliedmaßen und der zusätzlichen Zehen über felsige Klippen navigieren. Der Lundehund ist treu und sensibel und verbindet eine enge Beziehung zu seiner Familie. Es spricht gut auf positives Verstärkungstraining an.

    Rasseübersicht

    Höhe: 12 bis 15 Zoll

    Gewicht: 20 bis 30 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Flexibler Körper; dichter Doppelmantel; Zu den Farben gehören Schwarz, Grau, Rotbraun, Weiß und mehr

  • Otterhound

    Der Otterhund ist ein großer, liebenswürdiger Hund, mit dem einst im mittelalterlichen England Otter gejagt wurden. Mit Schwimmhäuten und einem wasserdichten Fell ist diese Rasse ein idealer Schwimmer. Otterhounds können ungestüm und aufregend sein, was sie gut für aktive Familien macht. Sie brauchen regelmäßige Bewegung und Pflege - aber auch nicht zu viel.

    Rasseübersicht

    Höhe: 24 bis 27 Zoll

    Gewicht: 80 bis 115 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Großer Kopf; raues doppeltes Fell; Zu den Farben gehören schwarz, schwarz und beige, blau und creme, grau und mehr

  • Pharaonenhund

    Der Pharaonenhund ist ein beweglicher Hund, der aus dem alten Ägypten stammt. Diese Hunde neigen dazu, sportlich, unabhängig und energisch zu sein. Sie eignen sich am besten für einen aktiven Haushalt mit viel Struktur. Sie können Fremden gegenüber reserviert sein, aber sie sind loyal und vertrauen der Familie. Der Pflegebedarf ist minimal, der Trainingsbedarf jedoch hoch.

    Rasseübersicht

    Höhe: 21 bis 25 Zoll

    Gewicht: 45 bis 55 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Schlanker, muskulöser Körper; kurzes, glänzendes Fell; Farben umfassen Kastanie, Rotgold und Tan

  • Pula

    Der Puli ist eine weitere ungarische Rasse mit unvergesslichen Dreadlocks wie dem Komondor. Als Hütehund ist er unter all dem Fell überraschend wendig. Die Rasse ist in der Regel ein treuer Begleiter, der nur mäßig Bewegung braucht. Das Leben mit einem Puli ist am zeitaufwändigsten, wenn man sein Fell sauber und ordentlich hält.

    Rasseübersicht

    Höhe: 16 bis 17 Zoll

    Gewicht: 25 bis 35 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Natürlich geschnürter Mantel; Farben sind schwarz, silber und weiß

    Fahren Sie mit 9 von 10 unten fort.
  • Schwedischer Vallhund

    Der schwedische Vallhund ist eine kurzbeinige Hunderasse mit langem Körper und alter Wikinger-Abstammung. Als robuste Hütehunderasse sind diese Hunde energisch, freundlich und gut für ein aktives Zuhause geeignet. Sie neigen dazu, zu gefallen und gut mit dem Training umzugehen. Regelmäßiges Bürsten und Baden nach Bedarf sind die typischen Pflegeanforderungen.

    Rasseübersicht

    Höhe: 12 bis 14 Zoll

    Gewicht: 20 bis 35 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Keilförmiger Kopf; langer, niedriger Körper; Farben sind grau und rot

  • Xoloitzcuintli

    Das Xoloitzcuintli ist ein uralter aztekischer Hund, der in unbehaarten und überzogenen Varianten erhältlich ist. Die haarlosen Hunde haben eine dicke, glatte Haut, die Sonnenschutz benötigt. Xolos neigen dazu, anmutig, treu und ausgeglichen zu sein. Sie erfordern viel Bewegung, sind aber empfänglich für Training und können sich an das Leben in den meisten Haushalten anpassen.

    Rasseübersicht

    Höhe: 10 bis 23 Zoll

    Gewicht: 10 bis 55 Pfund

    Physikalische Eigenschaften: Haarloser oder kurzer Mantel; Zu den Farben gehören Schwarz, Grau, Gestromt, Hellbraun und mehr