Aus diesem Grund stützen sich manche Hunde auf Menschen

Ist Ihr Hund schlanker? Es könnte an Ihren Beinen stehen oder sitzen und einen Großteil seines Gewichts auf Sie ausüben. Das Lehnen ist bei Hunden, insbesondere bei großen und riesigen Hunderassen, weit verbreitet. Viele Hunde, die sich lehnen, liegen auch gerne mit einem Teil ihres Körpers an Ihrem. Ist dieses häufige Verhalten normal oder handelt es sich um ein Verhaltensproblem?

Warum Hunde sich auf Menschen stützen

Die Antwort ist so einfach. Hunde stützen sich auf Menschen, weil sie ihnen nahe sein wollen. Hunde sind von Natur aus soziale Lasttiere. Die meisten Hunde haben körperlichen Kontakt mit Menschen. Während kleinere Hunde aufgenommen und gekuschelt werden können, tun größere Hunde, was sie können, um näher zu kommen. Manche Hunde sind so liebevoll, dass sie irgendwie versuchen, ein Teil von dir zu werden! Sie lehnen sich mit ihrem ganzen Gewicht an. Einige sitzen auf deinen Füßen, schlafen mit ihren Pfoten auf dir und kuscheln sich auf die Couch oder das Bett.

Einige Quellen behaupten, dass das Lehnen ein Zeichen der Dominanz bei Hunden ist. Experten für Hundeverhalten haben jedoch bewiesen, dass alte Theorien zur Hundedominanz nicht korrekt sind. Dominanz ist kein Persönlichkeitsmerkmal. Es ist vielmehr eine Beziehung zwischen einem Tierpaar. Es ist unwahrscheinlich, dass sich Ihr Hund auf Sie stützt, um irgendeine Art von Dominanz zu behaupten.

Einige fühlen, dass das Lehnen ein Weg für Hunde ist, ihre Menschen auszunutzen. Hunde können zwar herausfinden, wie bestimmte Reaktionen bei Menschen hervorgerufen werden können, sie sind jedoch nicht manipulativ. Menschen zeigen Hunden (vielleicht aus Versehen), dass bestimmte Verhaltensweisen zu bestimmten Reaktionen führen. Wenn Sie Ihrem Hund irgendeine Art von Aufmerksamkeit schenken (gut oder schlecht), wenn er sich lehnt, wird er sich auf Sie stützen, wann immer er Aufmerksamkeit wünscht.

In einigen Fällen kann das Lehnen ein Zeichen von Angst oder Unsicherheit sein. Hunde kauern oder verstecken sich hinter Menschen, wenn sie Angst haben, aber dieser Hund zeigt in der Regel zusätzlich zum Lehnen andere Anzeichen von Angst. Hunde, die Vertrauen brauchen, können ängstlich oder unsicher sein. Wenn Sie glauben, dass dies bei Ihrem Hund der Fall ist, ignorieren Sie am besten das Neigen (ermutigen oder entmutigen Sie ihn nicht). Verwenden Sie Training, um das Vertrauen Ihres Hundes zu stärken.

Könnte das Lehnen ein Problem sein?

Lehnen ist ein harmloses Verhalten bei Hunden. Sich auf Menschen zu stützen, wird nicht als Verhaltensproblem angesehen, es sei denn, es stört Sie wirklich. Wenn Sie es nicht mögen, wenn sich Ihr Hund auf Sie stützt, gehen Sie einfach weg, wenn er dies tut. Geben Sie ihm absolut keine Aufmerksamkeit, bis er aufhört, sich zu neigen. Schließlich wird es Ihre Handlungen mit seinem Verhalten verbinden. Wenn Sie Hilfe bei diesem und anderen Schulungen benötigen, sollten Sie einen Hundetrainer beauftragen.



Einige Hunde versuchen, so viel wie möglich mit ihren Menschen in Kontakt zu sein, und gehen sogar so weit, dass sie ihren Menschen im ganzen Haus folgen. Wenn dies ständig passiert, kann das Verhalten ein Zeichen für Trennungsangst sein. Hunde mit Trennungsangst geraten in Panik, wenn Sie sie in Ruhe lassen. Wenn ein Hund mit Trennungsangst annimmt, dass Sie das Haus bald verlassen, zeigt er Anzeichen von Angst. Einige Hunde können es nicht ertragen, Sie aus den Augen zu verlieren. Wenn Sie glauben, Ihr Hund leidet unter Trennungsangst, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über Ihre Bedenken. Ihr Tierarzt kann Sie an einen Tierverhaltensforscher verweisen, um Hilfe zu erhalten. Ihr Tierarzt oder Tierarzt verschreibt möglicherweise auch Medikamente, um die Angst Ihres Hundes zu lindern. Dies ist jedoch idealerweise der letzte Ausweg.

If you suspect your pet is sick, call your vet immediately. For health-related questions, always consult your veterinarian, as they have examined your pet, know the pet's health history, and can make the best recommendations for your pet.