Top 10 Hundesportarten

Haben Sie einen Hund, der körperliche Bewegung und geistige Anregung braucht? Hundesport kann dazu beitragen, dass aktive Hunde sowohl körperlich als auch geistig gesund bleiben. Alle Hunde brauchen ein gewisses Maß an Bewegung, aber die meisten werden mit zusätzlicher Stimulation gedeihen. Sehr aktive Hunde sind ideale Kandidaten für Hochleistungssportarten wie Beweglichkeit und Flyball, obwohl fast jeder gesunde Hund die Teilnahme genießen kann.

Wenn es um Hundesport und Erholung geht, gibt es viele Möglichkeiten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund eine gründliche tierärztliche Untersuchung hat, bevor Sie mit dem Hundesport beginnen. Wenn Ihr Tierarzt die Freigabe erteilt, sollten Sie diese beliebten Hundesportarten in Betracht ziehen, die den Geist und den Körper Ihres Hundes herausfordern und gleichzeitig die Bindung zwischen Hund und Mensch stärken können.

  • Beweglichkeit

    Canine Agility ist ein wettbewerbsfähiger Hundesport, der auf einem Hindernisparcours stattfindet. Hunde sind darauf trainiert, Sprünge zu machen, Tunnel zu durchqueren und verschiedene Gehwege zu befahren - alles in einer bestimmten Reihenfolge. Bei jedem Schritt des Weges werden die Hunde von ihren Betreuern (oft ihren Besitzern) angeleitet. Dieser Sport erfordert eine effektive Kommunikation zwischen Hund und Hundeführer.

    Beweglichkeit ist eine hervorragende Form der Bewegung und der mentalen Stimulation, was sie ideal für energiereiche Hunde wie Border Collies, Australian Shepherds und Schipperkes macht. Jedoch kann fast jeder gesunde Hund an Beweglichkeit teilnehmen. Die Intensität und der Schwierigkeitsgrad des Kurses können geändert werden, um Hunden mit Einschränkungen oder besonderen Bedürfnissen gerecht zu werden. Teamwork zwischen Hund und Mensch ist der Eckpfeiler dieses Sports.

  • Eckzahn Freistil

    Canine Freestyle ist eine choreografierte musikalische Darbietung eines Hunde- / Hundeführer-Teams. Wie es sich anhört, tanzt diese Aktivität im Wesentlichen mit einem Hund. Wie der Name andeutet, geht im Canine Freestyle fast alles. Grundsätzlich ist jede Bewegung erlaubt, es sei denn, dies gefährdet den Hund oder den Hundeführer. In der Regel führt der Hund Drehungen und Wendungen durch, schlängelt sich durch die Beine des Hundeführers, geht rückwärts, springt und bewegt sich synchron mit dem Hundeführer.

    Canine Freestyle erfordert eine tiefe Bindung zwischen Hundeführer und Hund sowie die Beherrschung grundlegender Stichwörter, insbesondere des Fersenkommandos. Bevor der Hund eine Routine zusammenstellen kann, muss er zunächst jede einzelne Bewegung lernen. Ein Hauch von Kreativität, viel Geduld und eine positive Einstellung werden im Canine Freestyle viel bewirken.



  • Konformation

    Konformation ist eine wettbewerbsorientierte Hundetätigkeit, bei der reinrassige Hunde in Hundeausstellungen vorgestellt und nach ihren jeweiligen Rassestandards beurteilt werden. Konformationsstudien oder Hundeausstellungen dienen dazu, reinrassige Hunde mit idealen Merkmalen ihrer jeweiligen Rasse anzuzeigen, die von einem reinrassigen Hundeverband wie dem American Kennel Club oder dem United Kennel Club ermittelt wurden.

    Letztendlich ist es das Ziel der Anpassung, die höchsten Standards der Hunderasse aufrechtzuerhalten, damit zukünftige Linien von höchster Qualität bleiben und ererbte Gesundheitsprobleme minimiert werden. In Bestätigungsversuchen werden Show-Hunde von sachkundigen und erfahrenen Experten beurteilt, die die körperlichen Eigenschaften, die Gangart und das Temperament der Hunde beurteilen.

  • Disc-Hunde

    Bei Disc-Dog-Wettbewerben werden Dog / Handler-Teams in Disc-Throw-Wettbewerben wie Distanz- / Genauigkeits-Fangen und Freestyle-Routinen beurteilt. 'Frisbee' ist ein Markenname für eine fliegende Scheibe, daher wird das Wort 'Scheibe' häufig verwendet.

    Um ein erfolgreiches Disc-Dog-Team zu werden, muss der Hundeführer in der Lage sein, eine Disc richtig zu werfen und dabei die Entfernung und Richtung zu kontrollieren. Der Hund kann dann trainiert werden, um die Scheibe zu jagen und zu fangen. Hochenergetische Hunde wie Australian Shepherds, Border Collies und Presa Canarios eignen sich hervorragend als Scheibenhunde.

    Während des Distanzwettbewerbs wird das Feld nach Werften in Zonen unterteilt. Die Bewertung basiert auf der Zone, in der sich die Disc befindet. Freestyle-Events werden nach einem vorgegebenen Punktesystem bewertet und gewertet. Regeln und Wertung variieren je nach Discdog-Gruppe, Verein oder Verein.

    Fahren Sie mit 5 von 10 unten fort.
  • Dock springen

    Dock Jumping, auch Dock-Tauchen genannt, ist ein Wettkampf, bei dem Hunde von einem Dock in ein Gewässer springen, um große Entfernungen oder Höhen zu erreichen. Das Andockspringen ist dem menschlichen Weitsprung oder Hochsprung sehr ähnlich, jedoch mit Wasser. Die besten Hunde für diesen Sport sind energiegeladene Hunde, die Wasser lieben, wie Labrador Retriever.

    Beim Distanzspringen oder 'Ultimate Air' wirft der Hundeführer ein Spielzeug vom Dock, um den Hund dazu zu bringen, so weit wie möglich wegzuspringen. Der Abstand wird an der Stelle gemessen, an der die Schwanzbasis auf das Wasser trifft. Sprünge werden normalerweise aus Genauigkeitsgründen digital aufgezeichnet.

    Das neuere Ultimate Vertical ist ein Hochsprung. Ein Stoßfänger ist in einer vorbestimmten Höhe angeordnet. Wenn konkurrierende Hunde es erreichen, wird die Höhe aufgezeichnet und der Stoßfänger nach oben bewegt. Der Gewinner ist der einzige Hund, der den Stoßfänger an seiner höchsten Position erreichen kann.

  • Flyball

    Der Flyball-Sport ist eine Art Staffellauf, an dem Teams mit vier Hunden teilnehmen. Ein Hund aus jedem Team rennt einen Parcours entlang und springt dabei über Hürden auf die Flyball-Box zu. Der Hund tritt auf eine Platte und löst die Flyballbox aus, um einen Tennisball freizugeben. Der Hund bringt dann den Ball über die Hürden zu seinem Hundeführer zurück. Sobald ein Hund den Kurs beendet hat, wird der nächste Hund von der Startlinie freigegeben. Das erste Team, das alle vier Hunde hat, gewinnt den Kurs. Das Spiel wird in mehreren Läufen gespielt.

    Flyball ist eine großartige Möglichkeit für Ihren Hund, Zeit mit anderen Hunden zu verbringen, und eine gute Möglichkeit, andere Hundebesitzer zu treffen. Praktisch jeder gesunde Hund, der Bälle liebt, kann dieses Spiel spielen.

  • Hirtenversuche

    Hüten ist ein Instinkt für Hunde in der Hütengruppe; So wurden sie gezüchtet. Manchmal zeigen sogar einige nicht hütende Hunderassen oder -mischungen einen Instinkt für das Hüten. Da viele Hunde eher in städtischen oder vorstädtischen Gebieten als auf Farmen leben, wird die Möglichkeit zum Hüten nicht geboten. Nimm am Hütewettbewerb teil.

    Die meisten Hunde, die den Instinkt zur Herde besitzen, lieben es absolut. Training und Erprobung sind großartige Möglichkeiten, um sie instinktiv agieren zu lassen und die Zeit ihres Lebens zu haben. An den Versuchen sind der Hund, eine Gruppe von Tieren (oft Schafe), Führer und Richter beteiligt. Die Führer geben Befehle und die Hunde, wie der Black Mouth Cur, üben ihre Magie aus.

    Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Hund gerne hütet, gibt es wahrscheinlich Gruppen in Ihrer Nähe, die Sie bezüglich Training und Wettkampf kontaktieren können.

  • Coursing locken

    Lure-Coursing ist eine rasante Verfolgungsjagd, die als Alternative zum Hasen-Coursing entwickelt wurde. Anstatt ein lebendes Tier zu jagen, jagen Hunde einen künstlichen Köder über ein Feld und kämpfen um die beste Zeit. Manchmal sind Hindernisse am Rennen beteiligt.

    Während traditionell nur Windhunde wie Greyhounds, Whippets und Rhodesian Ridgebacks zugelassen sind, werden immer häufiger All-Breed-Lure-Coursing-Gruppen eingesetzt. Das Lure-Coursing ist eine ideale Aktivität, um Ihrem Hund zu ermöglichen, auf sichere und humane Weise auf seinen Jagdtrieb zu reagieren.

    Fahren Sie mit 9 von 10 unten fort.
  • Rallye-Gehorsam

    Bei der Rallye Obedience müssen Hunde- / Hundeführer-Teams einen Kurs absolvieren, der aus Schildern besteht, in denen bestimmte durchzuführende Gehorsamsübungen beschrieben werden. Die Kampfrichter entwerfen den Kurs und beobachten, wie die Teams schnell auf dem Kurs navigieren.

    Rallye-Gehorsam-Regeln sind in der Regel weniger streng als herkömmliche Gehorsam-Wettkämpfe. Normalerweise steht der Rallye-Wettbewerb allen Rassen offen. Prüfungen bestehen normalerweise aus mehreren Levels und Teams kämpfen um Titel und Meisterschaften.

    Weitere Informationen finden Sie unter APDT-Rallye und AKC-Rallye.

  • Verfolgung

    Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass die Nase Ihres Hundes sein dominantester Sinn ist. Die meisten Hunde wollen ihrer Nase folgen. Warum nicht dieses Talent in eine lustige und herausfordernde Aktivität verwandeln?

    Ein Verfolgungsversuch ist eine Art Test, bei dem ein Hund einer Geruchspur folgen muss. Diese Ereignisse ahmen Such- und Rettungsmissionen nach und bewerten die natürliche Fähigkeit und Bereitschaft des Hundes, Spuren menschlicher Fußstapfen zu folgen. Hunde und ihre Betreuer genießen diese Arbeit oft, und der Erfolg kann Türen für echte Such- und Rettungsarbeiten öffnen.