Top-Websites für tierärztliche Beratung

Wenn es um die Gesundheit Ihres Haustieres geht, kann nichts den Rat Ihres Tierarztes ersetzen. Es gibt jedoch Zeiten, in denen Sie nachforschen möchten. Es ist wichtig, informiert zu sein, damit Sie ein Anwalt für Ihren Hund sein und dazu beitragen können, dass Ihr Hund gesund bleibt. Wenn Sie feststellen, dass Sie eine veterinärmedizinische Frage haben, ist es selbstverständlich, dass Sie online suchen möchten. Immerhin ist es das, was Menschen oft tun, wenn sie eine Frage zu einem Thema haben. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass nicht alle Informationen, die Sie online finden, korrekt sind, egal wie glaubwürdig sie klingen.

Was sagt 'Doktor Google'?

Es gibt viele veterinärmedizinische Informationen im Internet. Einige dieser Informationen sind zuverlässig, hilfreich und wahr. Leider gibt es auch einige ungenaue oder ausgesprochen schlechte tierärztliche Ratschläge. Einige der gefährlichsten Artikel enthalten teilweise Fakten und teilweise Mythen, die für den Leser irreführend sein können. Viele Artikel basieren einfach auf der Meinung des Autors, ohne die wissenschaftlichen Fakten zu berücksichtigen.

Wenn Sie online nach einem Tierarztrat suchen, nehmen Sie alles mit einer gesunden Dosis Skepsis. Sogar Artikel, die von erfahrenen Tierärzten verfasst wurden, können aus dem Zusammenhang gerissen werden. Wenn ein Artikel jedoch keine Informationen über den Autor enthält, kann nicht wirklich festgestellt werden, ob die Informationen auf Fakten, Aufklärung und Erfahrung beruhen. Es ist besser, nach einer Quelle zu suchen, der Sie vertrauen können. Wenn Sie Tierarztartikel online lesen, stellen Sie sich einige Fragen.

  • Hat der Autor tierärztliche Erfahrung und Ausbildung? Wenn nicht, wurde der Artikel von einem Tierarzt geprüft und genehmigt? Wenn beides nicht zutrifft, können Sie dieses überspringen.
  • Ist der Artikel voll mit Vorschlägen für Hausmittel und medizinischen Tipps, bei denen Sie nicht den Rat Ihres Tierarztes einholen müssen? Wenn ja, hören Sie auf zu lesen und suchen Sie nach einer anderen Quelle. Einiges davon könnte für Ihren Hund gefährlich sein.
  • Rät der Artikel davon ab, mit einem Tierarzt zu sprechen? Wenn der Autor Tierärzten misstraut, ist es eine rote Fahne. Tierärzte sind Menschen und nicht alle sind gleich. Wenn Sie Ihrem Tierarzt nicht vertrauen, finden Sie einen besseren, vertrauen Sie nicht einfach einem zufälligen Online-Autor, der ein gutes Gespräch führt.
  • Klingt die Information zu gut, um wahr zu sein? Es ist wahrscheinlich. Gibt es Ansprüche und Ratschläge, die weit hergeholt klingen? Sie sind wahrscheinlich. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, bevor Sie einem dieser Ratschläge folgen.

Beste Websites für Veterinärinformationen

Sie möchten immer noch in der Lage sein, online zu suchen, wenn Sie veterinärmedizinische Informationen benötigen. Die folgenden Websites enthalten im Allgemeinen vertrauenswürdige, aktuelle und auf Fakten basierende Informationen für Tierhalter. Die Informationen auf diesen Websites sollen den Rat Ihres eigenen Tierarztes ergänzen, nicht ersetzen. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem Tierarzt kommunizieren, bevor Sie Änderungen vornehmen, die sich auf die Gesundheit Ihres Haustieres auswirken können. Wenn Sie das nächste Mal Fragen zu Ihrem Haustier haben, besuchen Sie eine der folgenden Websites:

Partner für Tiergesundheit: Dies ist eine Sammlung innovativer, zuverlässiger Ressourcen für Tierärzte und Tierhalter, die von Veterinärexperten am Cornell University College of Veterinary Medicine entwickelt wurden.

Themen zur Tiergesundheit an der WSU: Vom Abschneiden der Klauen bis zur Behandlung von Krebs erhalten Sie auf der Website 'Themen zur Tiergesundheit' vom College of Veterinary Medicine der Washington State University die Informationen zur Gesundheitsversorgung, die Sie für Ihr Haustier benötigen.



ASPCA Pet Care: Diese informative, umfassende Website behandelt alles von Tiergiften über allgemeine Gesundheitsbedenken bis hin zu Verhalten und Training.

Pet Poison Helpline: Mithilfe dieser Website zur Giftkontrolle können Sie feststellen, ob Ihr Haustier vergiftet wurde. Gegen eine Gebühr können Sie auch die Hotline anrufen, um Ratschläge zu erhalten, bevor Sie zum Tierarzt gehen.

Haustiere und Parasiten: Hier finden Sie alles, was Sie über Parasiten wissen müssen und wie sie sich auf Ihre Haustiere auswirken können.

AVMA Pet Care Page: Die American Veterinary Medical Association listet umfangreiche Ressourcen für Tierhalter auf.

Dr. Sophia Yin: Die Website dieses bekannten tierärztlichen Verhaltensforschers wurde mit erstaunlichen Ressourcen zum Verhalten von Tieren aktualisiert.

AAHA für Tierhalter: Auf der Tierhalterseite der American Animal Hospital Association finden Sie genaue und zuverlässige Informationen und Ressourcen.

Veterinär-Partner: Tierärzte empfehlen diese Seite ihren Kunden gerne, weil es so viele wertvolle Informationen gibt. Veterinary Partner ist mit VIN.com verbunden, einer Website, auf der Tierärzte Ideen austauschen, Nachforschungen anstellen und an Online-Fortbildungssitzungen teilnehmen können.