Warum hängen Vögel kopfüber?

Erstbesitzer von Vögeln werden oft alarmiert, wenn sie ihre gefiederten Freunde finden, die kopfüber hängen. Dies kann beobachtet werden, wenn Ihr Vogel schläft, spielt, isst oder trinkt. Die Wahrheit ist, dass dies ein normales und natürliches Verhalten für Vögel ist und kein Grund zur Sorge sein sollte. Es kommt häufig bei gesunden Sittichen, Papageien und Nymphensittichen vor.

In der Tat kann ein verkehrter Vogel ein gutes Zeichen sein. Ein Vogel, der sich wohl genug fühlt, um diese gefährdete Haltung einzunehmen, ist mit ziemlicher Sicherheit ein Vogel, der glücklich, gesund und sicher zu Hause ist. Wenn Ihr Haustier schwingt oder kopfüber hängt, können Sie davon ausgehen, dass es eine verspielte und zufriedene Stimmung hat.

Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Haustier verbringt zu viel Zeit auf dem Kopf, prüfen Sie, ob es sich abnormal verhält oder Anzeichen von Gesundheitsproblemen aufweist. Wenn die Dinge ansonsten normal sind, können Sie dies bei der nächsten Untersuchung Ihres Haustieres besprechen. Wenn jedoch Anzeichen dafür vorliegen, dass etwas nicht in Ordnung ist, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Vogelarzt, um mögliche gesundheitliche Bedenken auszuschließen.

Umgedrehte Sittiche

Wellensittiche oder Wellensittiche sind kleinliche grüne und gelbe Vögel in freier Wildbahn, die in Australien beheimatet sind und in den USA üblicherweise Sittiche genannt werden. Sie haben eine sanfte und lustige Persönlichkeit, die durch ihre akrobatischen Fähigkeiten verstärkt wird. Sie gedeihen in einem großen Käfig mit mehreren horizontalen Balken, um ihre Gymnastik-Tricks auszuführen. Sie sind verspielt und mögen Anregungen von ihrem Besitzer oder einem anderen Vogel. Sie werden Sie sicherlich unterhalten und versuchen zu erraten, was sie als nächstes tun werden.

Eine Theorie, warum sie vielleicht auf dem Kopf schlafen, ist, dass sie normalerweise an hohen, verborgenen Orten in der Wildnis übernachten. Ihr Sittich kann sich so hoch wie möglich in seinem Käfig niederlassen und sich dann hinlegen, um zu schlafen.

Sie können nicht nur kopfüber hängen, sondern auch den Kopf um 180 Grad drehen, sich auf große Strecken begeben und sich aufblähen, oft bevor sie zur Mittagszeit ein Nickerchen machen. Sie mahlen oft ihre Schnäbel, während sie schlafen. Ihnen kann beigebracht werden, wie Papageien Sprache zu imitieren.



Hängende Papageien

Am häufigsten schlafen Papageien, wenn sie mit erhobenem Fuß auf einem Fuß stehen. Manchmal kann es vorkommen, dass Ihr Papagei kopfüber schläft, kopfüber hängt oder beim Spielen diese Haltung einnimmt. Der Graupapagei wurde von den Besitzern als eine Art beschrieben, die die verkehrte Sichtweise mag.

Es gibt auch mehrere in Asien heimische Papageienarten, die es vorziehen, kopfüber zu schlafen. Diese hängenden Papageienarten sind normalerweise grüne Kurzschwanzvögel.

Nymphensittiche

Nymphensittichbesitzer berichten auch, dass sich ihre Vögel nach vorne beugen, bis sie verkehrt herum sind, und dann ihre Flügel in einer Art Hängefledermaushaltung weit offen ausbreiten. Sie beobachten, dass ihre Vögel zu dieser Zeit normalerweise glücklich zu sein scheinen und es wie normales, harmloses Verhalten aussieht.